Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SPORT: Rollstuhlrugby EM: Erster Sieg für die Schweiz

Im Eröffnungsspiel Schweiz-Italien zeigt das Heimteam trotz teils schwierigen Spielsituationen eine konstante mentale Teamstärke. Die Schweiz gewinnt mit 45:41 und kann hochmotiviert dem nächsten Gegner begegnen.
EM Rollstuhl-Rugby Eröffnungsfeier und das erste Spiel zwischen der Schweiz (weiss) und Italien im Paraplegikerzentrum in Nottwil. (Bild: Dominik Wunderli)

EM Rollstuhl-Rugby Eröffnungsfeier und das erste Spiel zwischen der Schweiz (weiss) und Italien im Paraplegikerzentrum in Nottwil. (Bild: Dominik Wunderli)

Bereits mehrere Tage sind die Vorbereitungen auf die Europameisterschaft 2016 im Gange (wir berichteten). «Die Spieler sind sichtlich aufgeregt bis der Startpfiff endlich erklingt und sich die disziplinierte Vorbereitung auf dem Feld zeigen lassen kann. Die Tribüne ist gefüllt mit Rugby-Freunden aus aller Welt, welche sich das spannende Spiel ansehen und das Schweizer Team tobend unterstützen», schreibt die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung in einer Medienmitteilung und beschreibt so die Stimmung vor dem ersten EM-Spiel.

Die ersten Minuten seien dem Schweizer Team nicht ganz wunschgemäss gelungen, es zeigten sich Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Nach drei Minuten im ersten Viertel erlangt das Schweizerteam zum ersten Mal die Führung über die Italiener. Das erste Viertel habe das Schweizer Team mit ein wenig Glück schliesslich für sich entscheiden können.

Im zweiten Viertel schlägt Italien zurück und übernahm dank der starken Leistung der Nummer 7 die Führung. Die kurzfristige Erfolgsphase der Italiener konnte jedoch nach kurzer Zeit wieder ausgeglichen werden. Die Schweizer konnten das Zepter im Verlauf des dritten Viertels übernehmen und führten mit 35:31. Das Spiel endete mit 45:41 zugunsten des Heimteams.

Am Donnerstag um 11:30 Uhr steigen mit Österreich und Belgien die beiden anderen Teams der Schweizer Gruppe ins Geschehen ein. Um 18 Uhr spielt dann das Schweizer Team gegen das Team aus Österreich.

DIE SPIELE DER SCHWEIZER NATIONALMANNSCHAFT

Donnerstag, 6. Oktober

18.00 Uhr Schweiz – Österreich

Freitag, 7. Oktober

18.00 Uhr Schweiz – Belgien

Samstag, 8. Oktober

ab 12.00 Uhr Crossover Games

Sonntag, 9. Oktober

ab 9.00 Uhr Finalspiele
15.00 Uhr Finalspiel
17.00 Uhr Preisverleihung

Infos: www.wr2016.ch

EM Rollstuhl-Rugby Eröffnungsfeier und das erste Spiel zwischen der Schweiz (weiss) und Italien im Paraplegikerzentrum in Nottwil. Vlnr: Massimo Girardello, Jeremy Jenal. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
vlnr: Italiens Ahmed Raourahi im Zweikampf mit Schweizer Anton Mityukov. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Die Fans und die Schweizer Nationalmannschaft während der Nationalhymne. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
vlnr: Italiener Ahmed Raourahi in Aktion gegen Schweizer Anton Schillig. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
EM Rollstuhl-Rugby Eröffnungsfeier und das erste Spiel zwischen der Schweiz (weiss) und Italien im Paraplegikerzentrum in Nottwil. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Vlnr: Massimo Girardello (Italien) gegen Jeremy Jenal (Schweiz). (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Vlnr: Italiens Ahmed Raourahi gegen Schweizer Jenal Jeremy. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Vlnr: Andreas Jurik (Schweiz), Ahmed Raourahi (Italien). (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Fan-Utensilien werden vor dem Spiel an die Fans verteilt. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Radwechsel bei Ahmed Raourahi (Italien). (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
Vlnr: Ahmed Raourahi (Italien) gegen Schweizer Anton Schillig. (Bild: Dominik Wunderli (LZ))
11 Bilder

Rollstuhl-Rugby: Schweiz gegen Italien

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.