STOOS: Philipp Laimbacher gewinnt erstes Bergkranzfest

Philipp Laimbacher aus Sattel holt den Tagessieg auf dem Stoos. Im ersten Bergkranzfest der Saison stand der 30-Jährige schon vor dem Schlussgang als Sieger fest.

Drucken
Teilen
Philipp Laimbacher siegt auf dem Stoos. (Bild: Keystone)

Philipp Laimbacher siegt auf dem Stoos. (Bild: Keystone)

Philipp Laimbacher dominierte das erste Bergkranzfest der Saison auf dem Stoos nach Belieben und holte mit 59,5 von 60 möglichen Punkten überlegen den Tagessieg. Laimbacher stand schon nach fünf Gängen als Sieger fest, weil er mehr als zwei Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz hatte und nicht mehr eingeholt werden konnte. Im Schlussgang legte der Schwinger aus Sattel Christian Schuler aus Rothenthurm auf den Rücken.

Neben Laimbacher und Schuler konnten sich folgende Schwinger als Kranzsieger auszeichnen: Philipp Gloggner aus Ruswil, Andreas Ulrich aus Gersau, Bruno Gisler aus Rumisberg, Marco Fankhauser aus Hasle, Franz Föhn aus Rothenthurm, Bruno Nötzli aus Pfäffikon, Adi Laimbacher aus Schwyz, Andi Imhof aus Attinghausen, Arnold Forrer aus Stein, Adrian Steinauer aus Willerzell, Martin Grag aus Rothenthurm, Ueli Banz aus Hasle und Peter Imfeld aus Lungern.

Das Steinstossen mit dem 40kg-Stein, einhändig aus dem Stand, gewann der Aargauer Simon Hunziker mit einer Weite von 4,14 Metern vor dem Muotathaler Roland Küttel und Daniel Schmocker aus Gurzelen. Beim Alpenröslistein-Stossen (77,5kg) gewannen Martin Laimbacher aus Galgenen und Daniel Schmocker aus Gurzelen mit je einer Weite von 3,59 Metern ex equo. Platz drei ging an Philipp Benz aus Schwyz.

HINWEIS: