Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STREETHOCKEY: Doppelte Freude für die Rebells

In einem Spiel ohne grosse Höhepunkte und Finesse gewinnen die Oberwiler die nächsten drei Punkte in der NLA. Überraschender war da eine Kunde aus dem Wallis.
Tim Müller
Die Rebells (rechts: Patrick Döbeli) haben den nächsten Sieg im Visier. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 2. Dezember 2017))

Die Rebells (rechts: Patrick Döbeli) haben den nächsten Sieg im Visier. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 2. Dezember 2017))

Tim Müller

sport@zugerzeitung.ch

Mit fast drei kompletten Linien und dem jungen Torhüter Andrea Pagano gingen die Oberwil Rebells in die Partie in Kernenried. Dieser beobachtete eine etwas zähe Partie seiner Mitspieler. Trotz der eher harten Bälle und der unvorteilhaften Spielunterlage mussten sich die Rebells an der eigenen Nase nehmen, dass sie dieses Spiel nicht viel früher zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Der klare Kräfteunterschied war auf der Anzeigetafel nach dem ersten (1:1) sowie auch nach dem zweiten Drittel (2:4) nicht einmal ansatzweise zu sehen.

Es war ein fehlerbehaftetes Spiel der Zuger, denn obwohl sie sehr viel Zeit in der Offensivzone verbrachten, konnte sich der neutrale Hockeyfan nur wundern, wie viele Schüsse der Rebells am gegnerischen Tor vorbei zischten. Es mangelte phasenweise stark an Konzentration und folglich an Effizienz. So liess man dem Heimteam aus Kernenried auch viel zu viele Chancen, zurück ins Spiel zu finden, da das Backchecking von den Oberwiler Spielern teilweise vernachlässigt wurde.

Eine Steigerung führt zum Stängeli

«Wir haben die Rückwärtsbewegung mit zu wenigen Spielern unterstützt. So müssen wir uns nicht wundern, wenn wir in der Folge viel zu einfache Gegentore hinnehmen müssen», sagte Torhüter Pagano nach dem Spiel. Immerhin wurden die Zuger sich ihrer ungenügenden Leistung immer mehr bewusst. Sie steigerten sich mit fortlaufender Spieldauer und gewannen schliesslich mit 10:4. Zufrieden waren sie gleichwohl nicht nach dieser uninspirierten Pflichtvorstellung.

Belpa verliert den Anschluss

Dennoch waren sie der grosse Gewinner des Wochenendes: Der erste Verfolger der Rebells, der SHC Belpa, patzte bei seinem Auswärtsspiel in Martigny. Als Folge der 5:6-Niederlage nach Penaltyschiessen gaben die Berner Punkte ab – die Oberwiler bauten ihre Führung an der Tabellenspitze dadurch auf vier Punkte aus.

Am nächsten Wochenende wird eine Doppelrunde auf die Oberwiler warten. Am Samstag geht es auswärts gegen das viertplatzierte Grenchen, am Sonntag gastiert Sierre in Zug.

Kernenried – Oberwil 4:10 (1:1, 1:3, 2:6)

Kernenried. – 40 Zuschauer. – SR Gil/Burkhard. – Tore: 7. Meier R. (Hohl, Beiersdörfer) 0:1. 16. Hubacher L. 1:1. 27. Hager (Arni / Ausschluss Stucki) 2:1. 32. Rousal (Müller / Ausschluss Baumgartner) 2:2. 37. Rousal (Döbeli) 2:3. 39. Rousal 2:4. 43. Melliger (Hausherr) 2:5. 47. Müller (Kudela) 2:6. 48. Stucki 2:7. 48. Häberli (Hubacher L., Hager) 3:7. 49. Stucki (Döbeli) 3:8. 54. Tschamper J. (Beeri) 4:8. 55. Rousal (Döbeli) 4:9. 55. Stucki (Rousal) 4:10. – Kernenried: Messer, Stucki L.; Bürki, Hubacher M., Arni, Andrist, Marti, Stucki P., Tschamper J., Beeri, Studer, Fund, Baumgartner, Hulliger, Hubacher L., Hager, Tschamper P., Häberli. – Bemerkungen: Oberwil ohne: Melliger P. (verletzt), Bächler, Müller M., Müller Y., Iten, Rohdewald, Steiger, Müller K. – Oberwil: Pagano, Sidler; Melliger, Kudela, Meier S., Nisevic, Stucki, Hohl, Stocker, Rousal, Döbeli, Blättler, Beiersdörfer, Meier R., Müller, Hausherr.

Nationalliga A

Rangliste: 1. Oberwil 13/33. 2. Belpa 13/29. 3. Sierre 14/28. 4. Grenchen 12/25. 5. Martigny 14/22. 6. La Chaux-de-Fonds 13/17. 7. Bonstetten-Wettswil 14/9. 8. Bettlach 13/8. 9. Kernenried 12/6.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.