Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STREETHOCKEY: Eine bittere Niederlage

Die Schweizer verlieren gegen den Vizeweltmeister Tschechien knapp mit 2:3. Bis am Schluss liegt ein Punkt in Griffweite.
Die Schweizer, hier im Bild die Nummer 57, hielten mit, aber scheiterten am Ende knapp. (Bild: Stefan Kaiseer / Neue ZZ)

Die Schweizer, hier im Bild die Nummer 57, hielten mit, aber scheiterten am Ende knapp. (Bild: Stefan Kaiseer / Neue ZZ)

Die Schweizer haben am Montag vor 2'734 Zuschauern in der Bossard-Arena gezeigt, was in ihnen steckt. In einem beherzten Auftritt ziehen sie gegen technisch starke Tschechen mit 2:3 (1:2, 1:0, 0:1) knapp den Kürzeren. Wie schon gegen Kanada verschlafen die Schweizer die Startphase. Sie können sich dann aber sukzessive steigern und haben in der letzten Minute sogar noch Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Doch der tschechische Keeper bleibt bei allen Abschlussversuchen Sieger. Jetzt müssen die Schweizer am Mittwoch (15.30 Uhr, Bossard-Arena) gewinnen, um die Viertelfinals zu erreichen.

Ein tschechischer Spieler (blauer Helm) dringt gefährlich nah vors Tor der Schweizer vor. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Die Nummer 87 der Schweizer im Duell um den Ball gegen die Nummer 12 des tschechischen Teams. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Der Schweizer Spieler mit der Nummer 23 kämpft gegen die Nummer 10 der Tschechen um den Ball. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Der Schweizer Spieler (hinten) im Zweikampf gegen einen tschechischen Spieler. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Die Nummer 77 der Schweizer ist am Ball. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Die Schweizer, hier im Bild die Nummer 57, hielten mit, aber scheiterten am Ende knapp. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
6 Bilder

Streethockey-WM Zug

Schweiz – Tschechien 2:3 (1:2, 1:0, 0:1)

Bossard-Arena. – 2734 Zuschauer. ­– SR: Wahbi (CAN), Jancik (SLK). – Tore: 5. Krucek (Pospisil, Bacovsky, Ausschluss Fuchs) 0:1. 12. Bily (Ausschluss Heynen) 0:2. 14. Stucki (Sterchi, Döbeli, Ausschluss Wrobel) 1:2. 25. Raphael Melliger (Métroz, Ausschluss Pospisil) 2:2. 37. Benedikt (Spacek, Stepanik) 2:3. – Strafen: Schweiz 11-mal 2 Minuten. Tschechien 11-mal 2 Minuten. – Tschechien 8-mal 2 Minuten. – Bemerkungen: Schweiz ab 44:01 ohne Keeper. 45. Time-Out Schweiz. – A-Pool-Gruppe 2: Bermudas – Kanada 1:15. Schweiz – Tschechien 2:3 . – Tabelle: 1. Kanada 2/4 (22:3). 2. Tschechien 2/4 (7:3) 3. Griechenland 2/2. 4. Schweiz 3/2 (5:10). 5. Bermudas 3/0 (1:26).

Marco Morosoli

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.