Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

STREETHOCKEY-WM: Die Schweiz verliert gegen Kanada zu hoch

Im zweiten WM-Spiel in Zug müssen die Schweizer unten durch. Sie gehen gegen Kanada mit 2:7 unter. Bereits nach sieben Minuten ist das Spiel praktisch entschieden.
Impressionen des Streethockey-Turniers vom Sonntag. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Impressionen des Streethockey-Turniers vom Sonntag. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Die Schweizer Mannschaft verliert das Gruppenspiel gegen Kanada 2:7. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Die Fans sind enttäuscht. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Im Bild: Kevin Kuczmarski schiebt zum 1:0 für Kanada ein. (Bild: Stefan Kaiser (Neue Zuger Zeitung)PHOTO)
Sichtlich enttäuscht ist der Schweizer Head Coach Tibor Kapanek. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Sichtlich enttäuscht ist Alexandre Mermoud. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Streethockey WM in der Bossard Arena in Zug. Im Bild der Schweizer Alexendre Mermoud und der Kanadier Jeremy Paradis. (Bild: Stefan Kaiser (Neue Zuger Zeitung) PHOTO)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Grosser Jubel in der Arena bei einem Treffer der Schweiz. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Im Bild (v.l.n.r.): Lars Henzi und der Kanadier Mathieu Duguay. (Bild: Stefan Kaiser (Neue Zuger Zeitung) PHOTO)
Kanadischer Jubel zur frühen Führung. (Bild: Stefan Kaiser (Neue Zuger Zeitung) PHOTO)
Die kanadischen Fans triumphieren. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Im Bild (v.l.n.r.): Der Kanadier Mathieu Duguay und der Schweizer Thomas Bossard. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Die Schweizer Mannschaft verliert das Gruppenspiel gegen Kanada 2:7. (Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ))
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
18 Bilder

Streethockey-WM in Zug

Am Sonntagnachmittag hat die kanadische Auswahl die Limiten der Schweizer Streethockeyaner schonungslos aufgedeckt. Die Nordamerikaner legten einen Blitzstart hin. Nach zwei Minuten steht die Partie bereits 0:2 aus Schweizer Optik. Schon in der achten Minute fällt das 3:0 für die Kanadier. Am Schluss siegen die Überseer mit 7:2 (3:0, 2:1, 2:1) wohl ein wenig zu hoch.

Die Gastgeber können sich immerhin trösten, dass das Publikum bis am Schluss die Schweizer anfeuerte, wenn ihnen eine gute Aktion gelang. Und es waren bereits zum zweiten Mal sehr viele. Nachdem am Freitag 4500 Zuschauer gemeldet wurden, kamen am Sonntag 5811. Die Stadionspeakerin meldete daraufhin: ausverkauft. Mit einem solchen Zuspruch hatte wohl im Vorfeld niemand gerechnet.

Telegramm

Schweiz – Kanada 2:7 (0:3, 1:2, 1:2). ­ Bossard-Arena.­
SR: Skrobak, Zahora (beide CZE). ­ 5811 Zuschauer (ausverkauft). ­

Tore: 2. Kuczmarski 0:1. 3. Daoust (Duguay) 0:2. 7. Kuczmarski (Vargas-Dias, Morency, Ausschluss Sterchi) 0:3. 17. Kuczmarski (Brunet, Vargas-Dias, Ausschlüsse Rindlisbacher, Fuchs) 0:4. 22. Daoust (Tremblett, Giustini) 0:5. 30. Sterchi (Müller, Ausschluss Beauchamp) 1:5. 34. Marc Müller (Métroz, Fuchs) 2:5. 34. Giustini (Tremblett, Stoico). 2:6. 44. D'Abadie (Kuczmarski, Ausschluss Tim Müller) 2:7.

Marco Morosoli

Impressionen des Streethockey-Turniers vom Sonntag. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Impressionen des Streethockey-Turniers vom Sonntag. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.