SUNDERLAND: Röthlin startet an der Europameisterschaft

Nach langem Zögern hat er sich entschieden: Viktor Röthlin startet am 1. August an den Europameisterschaften in Barcelona.

Drucken
Teilen
Viktor Röthlin am Luzerner Stadtlauf. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Viktor Röthlin am Luzerner Stadtlauf. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Dies hat der 35jährige Obwaldner am Sonntag unmittelbar nach dem 10-km-Strassenrennen in Sunderland (England) entschieden. Den 10 Km-Strassenlauf beendete Röthlin in 29:54 Minuten auf Rang 7. Es gewann im Spurt Edwin Kipkorir (Ken, 28:44) vor Günther Weidlinger (Aut, 28:45). Marathonspezialist Baldini (It) kam mit 29:31 knapp vor Viktor ins Ziel.

«Sieben Tage nach dem Höhentrainingslager bin ich sehr zufrieden mit diesem Resultat. Ich wollte nicht den gleichen Fehler machen wie vor zwei Monaten in Bern und bin diesmal nicht in der Spitzengruppe mitgelaufen. Ab Kilometer drei war ich alleine unterwegs, konnte mein Tempo sehr gut halten und hatte auch ein gutes Gefühl», sagte Röthlin nach dem Zieleinlauf.

Höhentraining im Engadin
Der Obwaldner holte sich sechs Wochen lang im Höhentrainingslager auf dem Berninapass (2328 Meter über Meer) den letzten Schliff. Röthlin: «Die Trainingswochen waren sehr hart und intensiv. Ich konnte aber alle Trainings wie geplant durchziehen. Dies stimmt mich zuversichtlich, so dass ich jetzt mit einer guten Form nach Barcelona reisen kann.»

Der EM-Marathon findet am 1. August in Barcelona statt, gestartet werden soll um 10:05 Uhr.

rem