TENNIS: Wawrinka gewinnt in Paris gegen Federer

Überraschung am French Open in Paris: Stan Wawrinka wirft im Schweizer Duell Roger Federer aus dem Rennen. Er gewinnt in nur gerade drei Sätzen.

Drucken
Teilen
Stan Wawrinka während seinem starken Aufspiel am Viertelfinal am French Open. (Bild: EPA / Ian Langsdon)

Stan Wawrinka während seinem starken Aufspiel am Viertelfinal am French Open. (Bild: EPA / Ian Langsdon)

6:4, 6:3, 7:6 – da hat sich Roger Federer buchstäblich die Zähne ausgebissen. Stan Wawrinka war im Viertelfinal während der ganzen Partie der sicherere und stärkere Spieler.

cv