US Open

Erneut frühe Niederlage für Karolina Pliskova

Das US Open in New York hat seine erste Überraschung. Die topgesetzte Karolina Pliskova aus Tschechien verliert in der 2. Runde gegen die Französin Caroline Garcia (WTA 50) 1:6, 6:7 (2:7).

Drucken
Teilen
Für Karolina Pliskova lohnte sich die Reise in die USA nicht

Für Karolina Pliskova lohnte sich die Reise in die USA nicht

KEYSTONE/AP/Seth Wenig

Pliskova, die Nummer 3 der Welt, vergab im zweiten Satz beim Stand von 5:4 und Aufschlag der Französin zwei Satzbälle, ehe sie im Tiebreak ohne Chance blieb. Garcia, die ehemalige Nummer 4 der Welt, trifft nun in der 3. Runde mit der Amerikanerin Jennifer Brady (WTA 41) auf eine ebenfalls ungesetzte Spielerin.

Für Pliskova hat sich der Abstecher nach New York damit nicht gelohnt. Im nach Flushing Meadows verlegten Turnier von Cincinnati war die US-Open-Finalistin von 2016 bereits in der Startrunde gescheitert, nun musste sie auch beim US Open früh die Segel streichen.

Neben Pliskova verabschiedeten sich mit Jelena Rybakina, Marketa Vondrousova, Alison Riske, Kristina Mladenovic und Anastasija Sevastova eine Handvoll weitere Gesetzte aus dem Turnier.