Rekordlisten (1)

Tennis-Rekorde: Roger Federer und die lange Liste

Roger Federer ist wohl der beste Tennisspieler aller Zeiten, zahlreiche Rekorde hat der 35-jährige Baselbieter in seiner langen Karriere aufgestellt. Wir haben hier mal einige zusammengetragen.

Drucken
Teilen
«Mount Federer»: Roger Federer ragt bei den Tennis-Rekorden in die Höhe wie das Matterhorn.

«Mount Federer»: Roger Federer ragt bei den Tennis-Rekorden in die Höhe wie das Matterhorn.

Foto: key / Montage: Elia Diehl

Roger Federer ist wohl der beste Tennisspieler aller Zeiten, zahlreiche Rekorde hat der 35-jährige Baselbieter in seiner langen Karriere aufgestellt. Zuletzt am Sonntag in Melbourne, als er im epischen Kampfspiel gegen Rafael Nadal seinen 18. Grand Slam-Titel holte.

Ken Rosewall (1968)

Ken Rosewall (1968)

Keystone

Doch der Maestro ist bei Weitem nicht überall der Rekord-Mann, oft wurde King Roger von anderen grossen Tennis-Namen übertrumpft.

So ist Federer mit seinen 35 Jahren und 174 Tagen beispielsweise nur der zweitälteste Grand Slam-Gewinner der Open-Ära. So war der Australier Ken Rosewall (siehe Bild links) beim Sieg in Melbourne 1972 stolze 37 Jahre, 2 Monate und einen Tag alt.

Die älteste Nummer 1 war FedEx übrigens auch nicht. Diesen Titel hat der Amerikaner Andre Agassi inne, der 2003 mit 33 Jahren und 4 Monaten die ATP-Rangliste anführte. Als Roger Federer zuletzt am 29. Oktober 2012 zuoberst stand, war er 31 Jahre und 82 Tage alt.

Auch wenn der Baselbieter also in mancher Rangliste gegenüber grossen Tennis-Persönlichkeiten das Nachsehen hat, wollen wir zu Beginn King Roger aber für seine Rekorde huldigen.

Hier eine Auswahl der Rekorde von Roger Federer (die Liste ist nicht vollständig):

Weitere Artikel zu Roger Federer und den Rekordlisten: