Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TISCHTENNIS: Jubel in Kriens, Alltag bei Rapid

Die erste Rapid-Männervertretung, die bedingt durch den bevorstehenden Trainerwechsel auf die nächste Saison hin personell Veränderungen erleben wird, bekommt Gesellschaft.
Die Krienser Aufsteiger (von links): Jan Trampus, Philip Merz, Martin Furrer und René Ortner. (Bild: PD)

Die Krienser Aufsteiger (von links): Jan Trampus, Philip Merz, Martin Furrer und René Ortner. (Bild: PD)

Mit fünf Punkten Vorsprung auf Bremgarten hat Kriens als Sieger der NLC-Gruppe 3 den direkten Aufstieg in die NLB geschafft. Neuzuzug Philip Merz, René Ortner, Jan Trampus und Martin Furrer kamen im Verlaufe der Saison zum Einsatz. Merz, Ortner und Trampus belegten in der Spielerliste ihrer Gruppe hinter Baars ehemaligem Weltklassespieler Yi Ding die Ränge 2, 5 und 6.

Rapids erste Frauenequipe musste in der Nationalliga A nicht unerwartet Neuhausen den Vortritt lassen. Die Ausscheidung mit Hin- und Rückspielen zeitigte exakt das letztjährige Ergebnis. In den nach dem Best-of 3-Modus ausgetragenen Playoff-Halbfinals werden sich die Luzernerinnen somit erneut mit Rio Star Muttenz zu messen haben. (fm)

Frauen, NLA: Rapid Luzern – Wädenswil 6:0. Kloten – Young Stars 6:3. Neuhausen – Muttenz 6:1. Rapid Luzern – Neuhausen 2:6. Muttenz – Kloten 4:6. Wädenswil – Young Stars 3:6. – Schlussrangliste (alle 10 Spiele): 1. Neuhausen 18 Punkte. 2. Rapid Luzern 16. 3. Rio Star Muttenz 10 (45:43-Spiele). 4. Kloten 10 (41:41). 5. Young Stars ZH 6. 6. Wädenswil 0. – Playoff-Halbfinals (best of 3/21., 22. April, 6. Mai): Kloten – Neuhausen, Rio Star Muttenz – Rapid Luzern. Young Stars für Auf-/Abstiegsrunde gegen den Verlierer des NLB-Finals qualifiziert. Wädenswil steigt in die NLB ab.

Rapid Luzern – Wädenswil 6:0

Romana Förstel (A17) s. Svenja Holzinger (B13) 3:1. Weronika Walna (A20) s. Anna Mittenzwei (B11) 3:0. Salomé Simonet (A19) s. Ursina Stamm (B11) 3:0. Waslna s. Holzinger 3:0. Förstel s. Stamm 3:0. Simonet s. Mittenzwei 3:0.

Rapid Luzern – Neuhausen 2:6

Romana Förstel u. Anna Charmot (A20 1:3) Weronika Walna s. Jacqueline Weiss (A18) 3:1. Salomé Simonet u. Szilvia Kahn (A20) 2:3. Walna s. Charmot 3:1. Förstel u. Kahn 1:3. Simonet u. Weiss 2:3. Walna/Simonet u. Charmot/Kahn 0:3. Walna u. Kahn 2:3.

Männer, NLC: Kriens – Aarberg 9:1. Rapid Luzern – Ostermundigen 1:9. Young Stars – Baar 4:6. Bremgarten – Thun 9:1. – Schlussrangliste (alle 14 Spiele): 1. Kriens 48 Punkte. 2. Bremgarten 43. 3. Ostermundigen 35. 4. Rapid Luzern II 29. 5. Baar 27. 6. Young Stars ZH II 23. 7. Aarberg 13. 8. Thun 6. – Kriens steigt in die NLB auf. Aarberg und Thun steigen in die 1. Liga ab.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.