U21 gegen Deutschland mit Alain Wiss

Die Schweizer U21-Nationalmannschaft wird die EM-Barrage-Spiele vom 12. und 16. Oktober gegen Deutschland mit Alain Wiss, aber ohne Nassim Ben Khalifa bestreiten. Der GC-Stürmer erhält ein Aufgebot für die A-Nati, der Luzerner nicht.

Merken
Drucken
Teilen
Alain Wiss vor einem Training in Newcastle während der Olympischen Spiele in London. (Bild: Keystone)

Alain Wiss vor einem Training in Newcastle während der Olympischen Spiele in London. (Bild: Keystone)

Ottmar Hitzfeld, der sein Aufgebot morgen Donnerstag bekanntgeben wird, benötigt Ben Khalifa für die WM-Qualifikationsspiele der A-Nationalmannschaft gegen Norwegen und Island. Anstelle des U17-Weltmeisters kehrt Josip Drmic in die U21 zurück. Der FCZ-Stürmer war zuletzt ebenfalls für die A-Nationalmannschaft nominiert worden.

Erstmals im Aufgebot von Pierluigi Tami, der auch auf den verletzten Verteidiger Jacques François Moubandje verzichten muss, figuriert der gebürtige Mazedonier Orhan Ademi. Der 20-jährige Stürmer von Eintracht Braunschweig hatte erst im August den Schweizer Pass erhalten. Der 1,88 m grosse Mittelstürmer erzielte in bisher acht Spielen für den Leader der 2. Bundesliga zwei Tore.

Spiele in Leverkusen und Luzern

Die U21-Nationalmannschaft, die in der Gruppenphase Platz 2 hinter Spanien belegt hat, spielt am 12. Oktober in Leverkusen und vier Tage später zuhause in Luzern gegen Deutschland um die Qualifikation für die EM-Endrunde im nächsten Sommer in Israel.

Das Schweizer U21-Junioren-Aufgebot für die Barrage-Spiele gegen Deutschland am 12. Oktober in Leverkusen und 16. Oktober in Luzern:

Tor: Roman Bürki (21-jährig/Grasshoppers), Joël Mall (21/Aarau), Benjamin Siegrist (21/Aston Villa).

Verteidigung: François Affolter (21/Werder Bremen), Fabio Daprela (21/Brescia), Berat Djimsiti (19/Zürich), Mickaël Facchinetti (21/Lausanne), Philippe Koch (21/Zürich), Fabian Schär (20/Basel), Silvan Widmer (19/Aarau).

Mittelfeld und Sturm: Amir Abrashi (22/Grasshoppers), Orhan Ademi (20/Eintracht Braunschweig), Oliver Buff (20/Zürich), Drmic Josip (20/Zürich), Izet Hajrovic (21/Grasshoppers), Pajtim Kasami (20/Fulham), Antonio Marchesano (21/Bellinzona), Haris Seferovic (20/Fiorentina), Nzuzi Toko (21/Grasshoppers), Alain Wiss (22/Luzern), Steven Zuber (21/Grasshoppers).