UNIHOCKEY: Ad Astra Sarnen legt wieder vor

Ad Astra Sarnen besiegt im Spiel 3 den UHC Sarganserland 6:4. Die Entscheidung fiel erst kurz vor Schluss.

Drucken
Teilen
Jonas von Wyl (links) im Duell gegen Vojtech Skalik vom UHC Sarganserland. (Bild: PD)

Jonas von Wyl (links) im Duell gegen Vojtech Skalik vom UHC Sarganserland. (Bild: PD)

Auch das dritte Aufeinandertreffen von Ad Astra Sarnen und dem UHC Sarganserland war bis zum Schluss spannend. Ad Astra führte vor 420 Zuschauern phasenweise mit zwei Toren, musste im Mitteldrittel aber gar kurz einem 3:4-Rückstand hinterherrennen. Der Siegtreffer gelang Verteidiger Marcel Kramelhofer in der 54. Minute mit einem platzierten Weitschuss. Robin Markstörm sorgte in der Schlussminute mit seinem Schuss ins leere Tor für den 6:4-Endstand.

Damit hat Ad Astra am Samstag den ersten Matchpuck. Mit einem Sieg in Sargans könnten die Sarner in den Playoff-Halbfinal einziehen.

(jvf)

Hinweis

Männer. NLB, Playoff-Viertelfinals (best-of-5). Spiel 3:
Ad Astra Sarnen - UHC Sarganserland 6:4 (3:2, 1:2, 2:0). – Tore für Sarnen: Kronenberg (2), Amstutz, Cornel von Wyl, Kramelhofer, Markström. – Stand: 2:1. – 4. Runde: Samstag, 18.00 in Sargans.