Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNIHOCKEY: Keine Punkte für die United-Frauen

Die Zugerinnen unterliegen den Wizards Bern Burgdorf zum Jahresschluss 3:6 in der NLA. Die Aussicht auf etwas Zählbares bestand nur während kurzer Zeit.
Die Hürde ist zu hoch für die Zugerinnen mit Zuzana Hubakova (rechts). (Bild: Patrick Hürlimann (Zug, 15. Oktober 2017))

Die Hürde ist zu hoch für die Zugerinnen mit Zuzana Hubakova (rechts). (Bild: Patrick Hürlimann (Zug, 15. Oktober 2017))

Vor dem Rückrundenspiel gegen die Wizards Bern Burgdorf war die Motivation im Lager von Zug United gross, sich für die Heimniederlage zu revanchieren. Im ersten Drittel stand es lange 0:0, bis Simone Wyss das 1:0 für das Heimteam schoss. Kurz vor Drittelsende glichen die Zugerinnen dank Noemi Kistler zum 1:1 aus.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels gelang den Bernerinnen ein Doppelschlag: Nur eine gute Minute brauchten die Wizards, bis Nela Havlikova das 2:1 schoss. Nur 21 Sekunden später erhöhte Selma Bergmann auf 3:1. Fünf Minuten später traf Michelle Krähenbühl zum zweiten Mal für die Zugerinnen. Die Gegnerinnen stellten jedoch durch Lena Cina die Zwei-Tore-Führung wieder her. Im letzten Drittel sorgten die Verteidigerinnen und die beiden Torhüterinnen dafür, dass eine längere Zeit keine Tore fielen. Erst nachdem Ramona Bichsel eine Zwei-Minuten-Strafe wegen Stockschlags kassiert hatte, gelang der stark aufspielenden Cina in Überzahl das 5:2.

Zuzana Hubakova, die zuvor mit einer starken Leistung in der Verteidigung aufgefallen war, erzielte das dritte Tor für die United (56.). Hanimann machte wenig später mit dem Tor zum 6:3 die Zuger Hoffnungen auf einen Punktezuwachs aber zunichte. Zug bleibt Tabellenletzter. (red)

Bern Burgdorf – Zug United 6:3 (1:1, 3:1, 2:1)

Neue Schützenmatt, Burgdorf. SR Lehmann/Manser. – Tore: 9. Wyss (Hintermann) 1:0. 16. Kistler (Krähenbühl) 1:1. 22. Havlíková (Rudin) 2:1. 22. Bergmann (Cina) 3:1. 27. Krähenbühl (Kessler) 3:2. 34. Cina (Hanimann) 4:2. 52. Cina (Bergmann) 5:2. 56. Hubackova (Felder) 5:3. 58. Hanimann (Garbare) 6:3.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.