VERLETZUNG: Knieverletzung zwingt den Luzerner Marco Fankhauser zum Saisonende

Der Luzerner Schwinger Marco Fankhauser kann in dieser Saison nicht mehr schwingen. Dies wegen einer Innenband- und Sehnenverletzung.

Drucken
Teilen
Eine Knieverletzung zwingt ihn zum Saisonende: Schwinger Marco Fankhauser. (Bild: Archiv Neue LZ)

Eine Knieverletzung zwingt ihn zum Saisonende: Schwinger Marco Fankhauser. (Bild: Archiv Neue LZ)

Der 20-jährige Marco Fankhauser vom Entlebucher Schwingerverband muss operiert werden, wie die Gebrüder Fankhauser auf ihrer Webseite mitteilen. Eine Innenband- und Kniescheibenverletzung macht Fankhauser zu schaffen. Diese habe er sich am Mittwoch beim Rottal-Schwinget im vierten Gang zugezogen.

Die Verletzung bedeute ein vorzeitiges Saisonende für den jungen Luzerner Schwinger aus Hasle.

nop