VERTRAGSVERLÄNGERUNG: Pascal Willisch verlängert bei HCK

Der Krienser U21-Handball-Nationalspieler Pascal Willisch verlängerte den Vertrag beim Handballclub Kriens um zwei weitere Jahre.

Drucken
Teilen
Ein «ausgezeichneter» Hand­baller: Pascal Willisch vom HC Kriens. (Bild pd)

Ein «ausgezeichneter» Hand­baller: Pascal Willisch vom HC Kriens. (Bild pd)

Der talentierte Linksaussen bleibt damit seinem Stammverein weiter erhalten und wird zusammen mit dem Krienser Urgestein Thomas Zimmermann die Position am linken Flügel abdecken.

Für HC Kriens-Trainer Rolf Dobler war die Zusage Willischs für die Zukunftsplanung sehr wichtig. Der pfeilschnelle, noch nicht 20jährige Nachwuchs-Handballer machte in den letzten Monaten dank viel Trainingseinsatz enorme Fortschritte, sammelte wertvolle Erfahrungen in seiner noch kurzen Handball-Laufbahn und stellte sein Potenzial auch für Spiele in der höchsten Schweizer Liga unter Beweis. Er durchlief alle Juniorenstufen beim HC Kriens und spielt als «Eigengewächs» der Nachwuchsabteilung bereits seit vier Jahren eine wichtige Rolle in der ersten Mannschaft auf dem Weg von der 1. Liga in die NLA.

Willisch wird neben seinen Einsätzen mit dem HC Kriens in den kommenden Monaten auch versuchen, sich mit der Schweizer U21-Handball- Nationalmannschaft für die WM vom kommenden Sommer in Ägypten zu qualifizieren. Vor einer Woche war Pascal Willisch zudem von der Gemeinde Kriens mit einem Sportförderpreis geehrt worden.

HCK-Team ab Saison 2009/10
Verträge verlängert haben: Roman Schelbert, Okan Yalciner, Pascal Willisch Laufende Verträge haben: Daniel Schmid, David Nyffenegger, Thomas Zimmermann, Boris Stankovic. Neuzugang: Thomas Hofstetter (HS Biel)

Mit weiteren Spielern des aktuellen NLA-Kaders stehen die Gespräche kurz vor dem Abschluss.

Benedikt Anderes/HC Kriens