Vier Weltrekorde auf neuer Bahn in Nottwil

An den Leichtathletik Rollstuhl-Schweizer-Meisterschaften wurden nicht weniger als vier neue Weltrekorde erzielt. Rund 2000 Personen besuchten die Eröffnung der Sport Arena am vergangenen Wochenende.

Drucken
Teilen
Schlüsselübergabe für die Leichtathletikanlage im SPZ Nottwil: Daniel Joggi (Präsident Stiftungsrat, hinten links) und Heinz Frei (Präsident Gönner-Vereinigung, hinten rechts) übergeben den Schlüssel an Manuela Schär und Marcel Hug. Hinten Festredner Bundesrat Ueli Maurer. (Bild: Kurt Grüter)

Schlüsselübergabe für die Leichtathletikanlage im SPZ Nottwil: Daniel Joggi (Präsident Stiftungsrat, hinten links) und Heinz Frei (Präsident Gönner-Vereinigung, hinten rechts) übergeben den Schlüssel an Manuela Schär und Marcel Hug. Hinten Festredner Bundesrat Ueli Maurer. (Bild: Kurt Grüter)

Die Sport Arena Nottwil hat ihren ersten Belastungstest bestanden: Die neue Anlage wurde mit den Rollstuhl-Schweizer-Meisterschaften offiziell eröffnet. Unter anderem war dies auch ein Formtest für den Olympia-Favoriten Marcel Hug: «Ich bin mit meinem Wochenende zufrieden.

Der Fahrplan für London stimmt», zeigte sich Hug erfreut. Er holte sich insgesamt sechs Schweizer-Meister-Titel. Auch der Rest der Schweizer Mannschaft bot gute Leistungen.

Unter den Gästen war auch Bundesrat Ueli Maurer. In seiner Rede zur Eröffnung zeigte sich Maurer beeindruckt von den Leistungen der Rollstuhlsportler.

Insgesamt wurden vier neue Weltrekorde erzielt: Die Gesamtpreissumme für alle Weltrekorde in Nottwil betrug 5000 Franken. OK-Präsident Christian Meier freute sich auch über die LUKB-Familienspiele: «Die vielen strahlenden Kinderaugen waren einfach toll! So macht das noch mehr Freude.»

Rund 2000 Besucher waren über das Wochenende in Nottwil anwesend. Das grosse Saisonziel für die Rollstuhlsportler sind die Paralympics in London vom 29. August bis 9. September.

pd/rem

Hinweis:
Alle Resultate der Schweizer Meisterschaften auf

Die Weltrekorde

Michelle Stilwell Kanada T52 über 200m in 33.58 sec.
Hannah Cockroft Grossbritannien T34 über 100m in 17.60 sec.
Paul Nitz USA T52 über 100m in 16.73 sec.
Michelle Stilwell Kanada T52 über 100m in 18.75 sec.