Viktor Röthlin fühlt sich fit für New York Marathon

Marathon-Europameister Viktor Röthlin startet am Sonntag zum dritten Mal in seiner Karriere zum Marathon durch New York. Der 37-Jährige fühlt sich fit.

Drucken
Teilen
Viktor Röthlin erreichte am Greifenseelauf den 3. Platz. (Bild: Photopress / Alexandra Wey)

Viktor Röthlin erreichte am Greifenseelauf den 3. Platz. (Bild: Photopress / Alexandra Wey)

Viktor Röthlin absolvierte am Dienstag im Sportzentrum Kerenzerberg sein standardisiertes Abschlusstraining auf dem Laufband absolviert. Die Resultate stimmen ihn für die 42,195 km am Sonntag durch New York zuversichtlich.

Röthlins Vorbereitungsphase auf seinen 22. Marathon verlief, abgesehen von einer Erkältung im Herbst, wunschgemäss. Dies bestätigten nun auch die Laktat- und Herzfrequenzmessungen während der 20-minütigen Einheit mit 20 km/h (3 min/km) auf dem Laufband. Er habe viel und sehr hart trainiert und sei zuversichtlich, dass sich dies in einem guten Resultat niederschlagen werde, sagte der 37-Jährige.

Vorbereitung für Olympia

Röthlin bestreitet am Sonntag (14.40 Uhr Schweizer Zeit) in den USA seinen zweiten Saisonhöhepunkt nach dem Frühjahrsmarathon in London. Da der Lauf ohne Pacemaker stattfindet, erwartet der Schweizer Rekordhalter einen taktischen Lauf mit Meisterschaftscharakter. Röthlin betrachtet das Rennen im Big Apple deshalb auch als ideale Vorbereitung auf seinen letzten grossen Lauf an den Olympischen Spiele 2012 in London.

si/rem

Eine ausführliche Vorschau lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper.