VOR DER 33. AUSGABE: Es zeichnet sich ein neuer Teilnehmerrekord ab

Die Grenze von 14'000 Klassierten am Luzerner Stadtlauf wankt. Die letzten Vorbereitungen für die 33. Ausgabe laufen.

Drucken
Teilen
Aufwärmen vor dem Stadtlauf. (Archivbild Manuela Jans/Neue LZ)

Aufwärmen vor dem Stadtlauf. (Archivbild Manuela Jans/Neue LZ)

Die Bahnhofstrasse ist seit dem frühen Morgen für den Verkehr gesperrt. Absperrgitter stehen am Start bereit, um die Läufer von den Zuschauern zu trennen. Die letzten Werbebanner werden montiert. Und die Putzmaschine dreht die letzten Runden, um den Läufern einen optimalen Grip zu geben. In der Altstadt werden erst nach Ende des samstäglichen Marktes die letzten Vorbereitungen getroffen. Ab 14.30 Uhr nehmen dann die Familien mit ihren Kindern als erste Kategorie die 1510 Metern unter die Füsse.

Neuer Teilnehmerrekord?
Bis am Freitagabend hatten sich 13841 Teilnehmer (Stand 22 Uhr) für den Stadtlauf angemeldet. Dies sind rund 100 Teilnehmer mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Ob die Rekordmarke von 15027 Angemeldete aus dem Jahr 2008 übertroffen werden wird, hängt also davon ob, wieviele Nachmeldungen heute noch eintreffen. Nachmeldungen sind bis zwei Stunden vor dem Lauf in der Railcity Luzern möglich, sofern die Kategorie nicht ausgebucht ist. Mehr als 1500 Teilnehmer pro Kategorie sind nämlich aus Kapazitätsgründen nicht zugelassen.

rem