Grossbritannien-Rundfahrt

Michael Albasini Solo-Sieger in Swansea

Michael Albasini hat die dritte Etappe der Grossbritannien-Rundfahrt gewonnen und zugleich die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Drucken
Teilen
Der Thurgauer Michael Albasini ist neuer Gesamtleader der Grossbritannien-Rundfahrt

Der Thurgauer Michael Albasini ist neuer Gesamtleader der Grossbritannien-Rundfahrt

Keystone

Der 29-jährige Thurgauer vom Team HTC-Columbia erreichte das Ziel in Swansea (Wales) bei äusserst misslichen Wetterverhältnissen nach 149,7 km mit acht Sekunden Vorsprung auf den Briten Ian Bibby und den Belgier Stijn Neirynck. Albasini vermochte seine letzten zwei Begleiter zwei Kilometer vor dem Ziel entscheidend zu distanzieren.

In der Gesamtwertung führt Albasini nun mit 1:26 Minuten Vorsprung auf den früheren Bahn-Weltmeister Greg Henderson (Neus). Die Rundfahrt durch Grossbritannien endet am Samstag in London.