Weiterer Titel für Stofer/Vonarburg

Bei den Schweizer Meisterschaften auf dem Luzerner Rotsee war Lausanne Sports mit elf Titeln zum vierten Mal in Folge der erfolgreichste Klub. Dahinter folgten die beiden Seeclubs aus Zug und Zürich.

Drucken
Teilen
André Vonarburg (links) und Florian Stofer holten sich am Rotsee den Schweizermeistertitel. (Archivbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

André Vonarburg (links) und Florian Stofer holten sich am Rotsee den Schweizermeistertitel. (Archivbild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Favoriten setzten sich am Wochenende mehrheitlich durch. Im schweren Männer-Skiff gab es jedoch einen neuen Titelträger. Nico Stahlberg (Ruderclub Kreuzlingen) gewann das Meisterschaftsrennen vor Dimitri Weitnauer (Ruderclub Thalwil) und Samuel Annen (Seeclub Zug). Bei den Frauen verteidigte Nora Fiechter (Ruderclub Blauweiss Basel) ihren Titel nach hartem Kampf gegen Pamela Weisshaupt (Seeclub Küsnacht). Weisshaupt hingegen gewann gestern Vormittag den Meistertitel bei den Leichtgewichts-Frauen souverän mit langen und kräftigen Schlägen. Ebenfalls eine Titelverteidigung gelang Altmeister Frédéric Hanselmann (Lausanne Sports Aviron) im Leichtgewichts-Skiff der Männer.

In einem Prestige-Duell im Männer-Doppelzweier siegten die beiden arrivierten Sempacher Florian Stofer und André Vonarburg (beide Seeclub Sempach) mit sechs Sekunden Vorsprung auf den Leichtgewichts-Doppelzweier des Schweizerischen Ruderverbandes mit Raphaël Jeanneret (CA Vevey) und Michael Schmid (Seeclub Luzern). Im Frauen-Doppelzweier waren es Katja Hauser und Regina Naunheim (beide Seeclub Wädenswil), welche sich den Titel-Wimpel sicherten. Im Achter der Männer war der Seeclub Zürich erneut erfolgreich mit der Titelverteidigung. Bei den Frauen war es eine Renngemeinschaft aus Stansstad, Cham und Uster, welche sich das Meisterfanion aushändigen lassen konnte.

si

Resultate

Offene Kategorien:
Männer
. Skiff: 1. Nico Stahlberg (RC Kreuzlingen) 7:06,20. 2. Dimitri Weitnauer (RC Thalwil) 7:07,96. 3. Samuel Annen (SC Zug) 7:10,24. - Doppelzweier: 1. SC Sempach (Florian Stofer/André Vonarburg) 6:22,63. 2. RGM Seeclub Luzern/CA Vevey (Michael Schmid/Raphael Jeanneret) 6:29.00 3. Lausanne Sports (Vincent Giorgis/Romain Loup) 6:34,82. - Zweier ohne Steuermann: 1. SC Zürich (Silvan Zehnder/Nicola Edelmann) 6:56,06. 2. SN Genève (David Michalski/Thomas Baile) 7:03,55. 3. SC Zug (Jörgen Bauwens/Daniel Schär) 7 :06,13. - Doppelvierer: 1. Lausanne Sports (Hanselmann/Maillefer/Loup/Giorgis) 5:57,05. 2. RGM Belvoir RC Zürich/GC Zürich (Denier/Nil/Gravenhorst/Wyss) 6:02,68. 3. RGM SC Stansstad/CC Lugano (Amstad/Flühler/Soldati/Francchini) 6:03,05. - Vierer ohne: 1. SC Zürich (Flory/d'Oncieu/Vils/Koller) 6:12,80. 2. CA Vevey (Gallot-Lavallée/Pfister/Briguet/Roth) 6:18,59. 3. Forward RC Morges (Margot/Iselé/Zweifel/Giannini) 6:26,09. - Achter: 1. SC Zürich (Hafner/Vils/Vollrath/Koller/Flory/Gremaud/von Büren/d'Oncieu/Stf. Walthert) 5:45,02. 2. CA Vevey (Hangartner/Tagini/Blanc/Roth/Pfister/Gallot-Lavallée/Equey/Briguet /Stm. Beyeler) 5:52,23. 3. Forward RC Morges (Paquier/Dumauthioz/Margot/Iselé/Masle/Derret/Zweifel/Giannini/Stm. Fenter) 5:54,48.

Frauen. Skiff: 1. Nora Fiechter (RC Blauweiss Basel) 7:36,21. 2. Pamela Weisshaupt (SC Küsnacht) 7:37,52. 3. Katja Hauser (SC Wädenswil) 7:53,31. - Doppelzweier: 1. SC Wädenswil (Regina Naunheim/Hauser) 7:14,36. 2. RGM SC Luzern/SC Sursee (Eliane Waser/Olivia Wyss) 7:18,55. 3. SC Sempach (Valerie Rosset/Chantale Rosset) 7:28,95. - Zweier ohne: 1. SC Zug (Martina Ruch/Sara Baumann) 7:43,05. 2. Belvoir RC Zürich (Jenny Weinkopf/Linda Schlemmer) 7:44,06. 3. RC Cham (Erika Bütler/Laura Wunderlin) 7:51,44. - Doppelvierer: 1. SC Zug (Ruch/Zurbrügg-Greenaway/Merz/Birrer) 6:37,76. 2. Belvoir RC Zürich (Casanova/Ernst/Wäger/Baumberger) 6:40,52. 3. RGM SC Stansstad/RC Uster (Felder/Gmelin/Aeschlimann/Minder) 6:46,56. - Achter: 1. RGM Stansstad/Cham/Uster (Wunderlin/Bütler/Minder/Felder/Gmelin/Krieg/Meier/Aeschlimann/Stm. Träger) 6:50,40. 2. Belvoir RC Zürich (Allison/McManus/Lindner/Weinkopf/Schlemmer/Ward/Lohmann/Stf. Bregenzer) 6:53,34. 3. RC Baden (Gosztonyi/Bagnis/Pirscher/Dietiker/Panier-Steinmann/Weber/Mendez/L äng/Stf. Lüthy) 7:18,29.

Leichtgewichtskategorien
Männer. Skiff:1. Frédéric Hanselmann (Lausanne Sports) 7:11,84. 2. Luca Fabian (Basler RC) 7 :16,02. 3. Benedikt Hegglin (SC Zug) 7 :24,14. - Doppelzweier: 1. RC Baden (Daniel Wiederkehr/Claudio Obrist) 6:39,35. 2. RGM Belvoir RC Zürich/GC Zürich (Matthias Wyss/Franz Gravenhorst) 6:42,03. 3. RC Uster (Valentin Gmelin/Basil Achermann) 6:47,43.

Frauen. Skiff: 1. Pamela Weisshaupt (SC Küsnacht) 7:56,14. 2. Fabiane Albrecht (SC Thun) 7:59,58. 3. Tonia Iagovitina (Lausanne Sports) 8:08,78.

Junioren. U19. Skiff: 1. Augustin Maillefer (Lausanne Sports) 7:21,26. - Zweier ohne: 1. GC Zürich (Nikolas Blumenthal/Emile Merkt) 6:54,28. - Doppelzweier: 1. Lausanne Sports (Barnabé Delarze/Augustin Maillefer) 6:44,71. - Doppelvierer: 1. RC Reuss Luzern (Hürlimann/Ritschard/Fischer/Fuchs) 6:15,97. - Achter: 1. RGM SC Zürich/RC Schaffhausen/SC Luzern (Schwaninger/Ess/Rohr/Angst/Flory/Schneider/Fisch/John/Stm. Brechbühl) 5:59,58.

Juniorinnen. U19. Skiff: 1. Adeline Seydoux (Lausanne Sports) 7:56,54. - Doppelzweier: 1. Lausanne Sports (Adeline Seydoux/Josephine Galantay) 7:29,85. - Doppelvierer: 1. Lausanne Sports (Seydoux/Galantay/Jeannet/Rol) 6:49,50.

si