Weltcup Slalom Männer: Hirscher führt in Levi vor Kristoffersen

Die Favoriten gaben gleich beim ersten Auftritt des Winters den Tarif durch. Der Österreicher Marcel Hirscher realisierte in Levi im ersten Lauf des Slaloms Bestzeit, 7 Hundertstel vor dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Drucken
Teilen
Marcel Hirscher in Aktion. (Bild: Kimmo Brandt/EPA (Levi, 18. November 2018))

Marcel Hirscher in Aktion. (Bild: Kimmo Brandt/EPA (Levi, 18. November 2018))

(sda/ei) Die Favoriten gaben gleich beim ersten Auftritt des Winters den Tarif durch. Der Österreicher Marcel Hirscher realisierte in Levi im ersten Lauf des Slaloms Bestzeit, 7 Hundertstel vor dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Hirscher visiert im Norden Finnlands seinen dritten Sieg nach 2013 und 2016 an. Doch mit Kristoffersen liegt ihm sein härtester Konkurrent, der 2014 in Levi triumphiert hatte, eng im Nacken. Stark fuhr auch der 21-jährige Franzose Clément Noël, der sich mit Nummer 10 auf Platz 3 setzte. 0,38 Sekunden liegt das grosse Talent zurück.

Die Schweizer, die letzte Saison im Slalom grosse Fortschritte offenbart hatten, konnten die dementsprechend grösser gewordenen Erwartungen noch nicht ganz erfüllen. Als bester Mann von Swiss-Ski liegt Daniel Yule auf Platz 7, mit 93 Hundertsteln Rückstand auf die Bestzeit. Der Unterwalliser kam vor allem im Flachstück zu Beginn nicht wie gewünscht auf Touren. Yule hatte letztes Jahr in Levi zeitgleich mit dem Teamkollegen Luca Aerni, der es diesmal nicht in die Top 15 schaffte, den 4. Rang belegt.

Ramon Zenhäusern kam ebenfalls nicht ohne Fehler durch. Der Olympia-Zweite liess im Steilhang zuviel Zeit liegen, wonach im Zwischenklassement Platz 11 resultierte. Mit 1,06 Sekunden Rückstand ist aber wie auch für ihn ein Spitzenplatz noch immer möglich.