WOLHUSEN: Kilian Wenger gewinnt Bad-Schwinget Wolhusen

Der Schwingerkönig von 2010, Kilian Wenger, gewinnt am Sonntag den Bad-Schwinget in Wolhusen. Im Schlussgang bezwang er Joel Wicki.

Merken
Drucken
Teilen
Kilian Wenger ist Sieger des Bad-Schwingets. Hier im Bild freut er sich über den gewonnenen Gang gegen Christian Schuler beim Bergkranzfest auf dem Stoos 2014. (Archivbild Keystone / Sigi Tischler)

Kilian Wenger ist Sieger des Bad-Schwingets. Hier im Bild freut er sich über den gewonnenen Gang gegen Christian Schuler beim Bergkranzfest auf dem Stoos 2014. (Archivbild Keystone / Sigi Tischler)

Kilian Wenger holte sich am Bad-Schwinget in Wolhusen am Sonntag den Sieg. Er gewann den Schlussgang gegen Nachwuchsschwinger Joel Wicki nach 5 Minuten und 48 Sekungen mit Kurz und Nachdrücken am Boden, wie schlussgang.ch vermeldet. Wenger gewann alle seine sechs Gänge. Bis zum Schlussgang wies der Entlebucher Wicki vier Siege und einen gestellten Gang auf. Wenger siegt am Ende mit 1.75 Punkten Vorsprung vor Philipp Gloggner. Joel Wicki und Lukas Schärli liegen gemeinsam auf Rang drei.

Wolhusen. Bad-Schwinget (134 Schwinger/1400 Zuschauer). Schlussgang: Kilian Wenger (Horboden) s. Joel Wicki (Sörenberg) nach 5:48 Minuten mit Kurz und Nachdrücken am Boden. - Rangliste: 1. Wenger 59,50. 2. Philipp Gloggner (Ruswil) 57,75. 3. Wicki und Lukas Schärli (Entlebuch), je 57,50. 4. Joel Ambühl (Hergiswil), Martin Bättig (Kleinwangen), Roger Bürli (Menzberg), Reto Fankhauser (Hasle) und Sven Schurtenberger (Nottwil), je 57,25.

sda/schlussgang.ch/spe