Zehn Eidgenossen messen sich in Rothenburg

Am Sonntag steigen in Rothenburg zehn eidgenössische Kranzschwinger in den Sägemehlring. Meistgenannter Favorit auf den Sieg beim Luzerner Kantonalen ist der Surentaler Martin Koch.

Drucken
Teilen
Surentaler Martin Koch (oben) und der Entlebucher Ueli Banz (unten) bestritten 2009 in Hitzkirch gemeinsam den Schlussgang. Diese finale Paarung ist auch am Luzerner Kantonalen Schwingfest in Rothenburg nicht unwahrscheinlich. (Bild: PD)

Surentaler Martin Koch (oben) und der Entlebucher Ueli Banz (unten) bestritten 2009 in Hitzkirch gemeinsam den Schlussgang. Diese finale Paarung ist auch am Luzerner Kantonalen Schwingfest in Rothenburg nicht unwahrscheinlich. (Bild: PD)

Am kommenden Wochenende steigt in Rothenburg der Höhepunkt der Schwinger-Saison im Kanton Luzern. Für das Luzerner Kantonale haben sich insgesamt 203 Schwinger angemeldet. Darunter sind zehn so genannte Eidgenossen. Neben den «Bösen» eidgenössischen Kranzschwingern sind aber auch 17 Teilverbands- und 32 Kantonalkranzschwinger dabei.

Koch und Banz in Favoritenrolle

Als Favorit wird derzeit der Surentaler Martin Koch gehandelt. Der 28-jährige Sennenschwinger hat das Kantonalfest bereits 2006 in Kriens und 2009 in Hitzkirch gewonnen. Gute Chancen hat aber auch der Entlebucher Ueli Banz. Am 1. Mai bodigte er Koch beim Herlisbergschwinget im Schlussgang. Zusammen mit seinem Klubkollegen Benno Studer sowie dem Appenzeller Gast Michael Bless gehört er zum erweiterten Favoritenkreis. Man darf also gespannt sein, wer Sieger-Muni «Niro» am Ende des Tages mit nach Hause nehemn darf.

Besonders gespannt dürfen die Zuschauer aber auch auf das Comeback von Thomas Arnoldsein. Der vierfache Kantonalfestsieger gab Ende April überraschend bekannt, dass er in Rothenburg antreten wird. Die Gäste aus der übrigen Innerschweiz werden von den beiden Schwyzer Eidgenossen Bruno Dober und Ivo Laimbacher sowie von den Teilverbands-Kranzschwingern Rainer Betschart, Melk Britschgi und Alexander Vonlaufen angeführt.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Das Kantonale Schwingfest in Rothenburg beginnt bereits am Freitagabend mit einem Eröffnungsprogramm. Am Samstag wird ab 16 Uhr für Unterhaltung gesorgt. Am Sonntag, 15. Mai, steigen dann die Sportler in die Hosen. Um 8 Uhr findet das Anschwingen statt. Der Schlussgang ist um 17 Uhr geplant. Der Vorverkauf läuft noch bis am Mittwochabend. Laut Homepagesind noch ungedeckte Sitzplätze auf der Tribüne erhältlich. Das Arena-Zelt ist schon seit Wochen ausverkauft.

Die Wetterprognosefürs Wochenende ist leider nicht sehr vielversprechend. Am Sonntag sind viele Wolken und zeitweise Regen vorausgesagt. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 10 und 13 Grad.

pd/bep