Rückblick
Die grosse Übersicht: So toll war das ISAF 2022 in Ennetbürgen

Joel Wicki hat am Isaf triumphiert. Hier finden Sie eine Übersicht über Artikel, Bilder und Videos zum Freudentag in Nidwalden.

Silvio Frei
Drucken

Die Bilder

Joel Wicki bodigt im Schlussgang Reto Nötzli und gewinnt zum zweiten Mal in seiner Karriere das Isaf.
24 Bilder
Joel Wicki bodigt im Schlussgang Reto Nötzli und gewinnt zum zweiten Mal in seiner Karriere das Isaf.
Joel Wicki und Reto Nötzli nach dem Schlussgang
Reto Nötzli bezwingt Urs Doppmann im 5. Gang. Es ist der fünfte Sieg für Nötzli. Er ist im Schlussgang gesetzt.
Joel Wicki holt im 5. Gang die Maximalnote und hat vor dem Schlussgang die gleiche Punktzahl wie Matthias Aeschbacher.
Matthias Aeschbacher (rechts) bezwingt Marc Lustenberger im 5. Gang. Er kommt vor dem Schlussgang auf die gleiche Punktzahl wie Joel Wicki.
Reto Nötzli beendet im 4. Gang die Siegesserie von Sven Schurtenberger.
Reto Nötzli beendet im 4. Gang die Siegesserie von Sven Schurtenberger.
Matthias Äschbacher legt Werner Suppiger auf den Rücken.
Joel Wicki (oben) macht mit Jonas Burch kurzen Prozess und meldet sich mit einem Sieg wieder zurück.
Joel Wicki (oben) macht mit Jonas Burch kurzen Prozess und meldet sich mit einem Sieg wieder zurück.
Urs Doppmann (oben) sichert sich mit einem Sieg gegen Mike Müllestein im 3. Gang die Führung zur Mittagspause.
Urs Doppmann (oben) sichert sich mit einem Sieg gegen Mike Müllestein im 3. Gang die Führung zur Mittagspause.
Punktgleich mit zwei weiteren Luzernern steht Sven Schurtenberger – hier nach seinem Sieg gegen Michael Bless, nach drei Gängen auf dem 1. Platz.
Punktgleich mit zwei weiteren Luzernern steht Sven Schurtenberger – hier nach seinem Sieg gegen Michael Bless, nach drei Gängen auf dem 1. Platz.
Mit einem gestellten gegen Matthias Äschbacher fällt Joel Wicki (links) in der Zwischenrangliste zurück.
Mit einem gestellten gegen Matthias Äschbacher fällt Joel Wicki (links) in der Zwischenrangliste zurück.
Joel Wicki erfrischt sich am Brunnen.
Roman Wandeler jubelt nach seinem Sieg gegen Benjanin Gapany .
Beste Stimmung bei prächtigem Wetter in der Schwingarena.
Ehrendamen geniessen das Fest in der Schwingerarena.
Joel Wicki (links) macht gegen Dario Gwerder kurzen Prozess.
Mike Müllestein, rechts, und Niklaus Scherrer.
Marc Lustenberger, rechts, freut sich über seinen Sieg gegen Andi Imhof.

Joel Wicki bodigt im Schlussgang Reto Nötzli und gewinnt zum zweiten Mal in seiner Karriere das Isaf.

Bild: Marc Schumacher/Freshfocus(Ennetbürgen, 3. Juli 2022)

Wicki und die starken Kameraden – so verlief das Isaf

So viel Freude hatte das Publikum

Der Liveticker zum Nachlesen

Ein Besuch beim Kampfrichterkurs

Das Buebäschwinget vom Samstag

Das PC-7-Team zeigte eine spektakuläre Show.
13 Bilder
Das PC-7-Team zeigte eine spektakuläre Show.
Das PC-7-Team zeigte eine spektakuläre Show.
 Bei den Jungschwingern gab es spektakuläre Gänge zu sehen.
Bei den Jungschwingern gab es spektakuläre Gänge zu sehen.
Bei den Jungschwingern gab es spektakuläre Gänge zu sehen.
 Die Jungschwinger lechzten nach Abkühlung.
Die Jungschwinger lechzten nach Abkühlung.
Der Gabentempel stiess auf grosses Interesse.
Die Autogramme von Andrea Ellenberger waren begehrt.
Die Autogramme von Benji von Ah waren begehrt.
In der Gumpiburg konnten sich die kleinsten Besucher austoben.
Die Zaubershow von Bindli stiess auf grosses Interesse.

Das PC-7-Team zeigte eine spektakuläre Show.

Bild: Urs Hanhart (Ennetbürgen, 2. Juli 2022)