Ski Alpin
Nach Sturz beim Super-G: Corinne Suter verzichtet auf Rennen am Wochenende

Die Schwyzerin Corinne Suter fährt nach ihrem Sturz am Freitag weder die Abfahrt vom Samstag noch den Super-G vom Sonntag mit.

Drucken

Als Vorsichtsmassnahme habe Corinne Suter sich dazu entschieden, dieses Wochenende bei keinem Rennen mitzufahren, teilt Swiss Ski am Samstagmorgen mit. Nach ihrem Sturz vom Freitag beim Super-G in Cortina d'Ampezzo hätten die medizinischen Abklärungen zwar keine schwere Verletzung ergeben. Trotzdem fühle sich die Abfahrts-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin nicht hundertprozentig fit.

Deshalb werde Suter weder bei der Abfahrt vom Samstag noch beim Super-G vom Sonntag (beide in Cortina d'Ampezzo) starten. Ihr Gesundheitszustand werde nächste Woche erneut beurteilt, heisst es in der Mitteilung abschliessend. (mha)