ZÜRICH: Gut und Cancellara sind Schweizer Sportler des Jahres 2016

Am Sonntagabend wurden an den Sports Awards die erfolgreichsten Schweizer Sportler und Sportlerinnen ausgezeichnet. Ski-Ass Lara Gut wurde Sportlerin und Radprofi Fabian Cancellara Sportler des Jahres 2016.

Drucken
Teilen
Fabian Cancellara (mit Ehefrau Stefanie) zum Abschluss seiner Karriere nochmals geehrt (Bild: KEYSTONE/PPR/MANUEL LOPEZ)

Fabian Cancellara (mit Ehefrau Stefanie) zum Abschluss seiner Karriere nochmals geehrt (Bild: KEYSTONE/PPR/MANUEL LOPEZ)

Fabian Cancellara ist an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Sportler des Jahres 2016 ausgezeichnet worden. Der Olympiasieger, der diesen Herbst zurückgetreten ist, folgt auf Stan Wawrinka, der hinter Cancellara und Mountainbike-Olympiasieger Nino Schurter dieses Mal nur Dritter wurde.

Skirennfahrerin Lara Gut ist als Sportlerin des Jahres ausgezeichnet worden. Die Gesamtweltcup-Siegerin der letzten Saison setzte ich vor Kunstturnerin Giulia Steingruber und Triathletin Nicola Spirig durch.

Die Auszeichnung als Team des Jahres geht wie letztes Jahr an die Ruderer des Leichtgewichts-Vierers. Mario Gyr, Simon Schürch, Simon Niepmann und Lucas Tramèr setzten ihrer gemeinsamen Karriere im August mit dem Olympiasieg in Rio de Janeiro die Krone auf. Sie setzten sich gegen das Tennis-Duo Martina Hingis/Timea Bacsinszky und die Beachvolleyballerinnen Joana Heidrich/Nadine Zumkehr durch.

Marcel Hug ist an den Credit Suisse Sports Awards zum vierten Mal in Folge und zum insgesamt fünften Mal als Behindertensportler des Jahres ausgezeichnet worden. Der Rollstuhl-Leichtathlet aus Nottwil, der an den Paralympics in Rio de Janeiro zwei goldene und zwei silberne Auszeichnungen gewonnen hat, setzte sich gegen Manuela Schär und Tobias Fankhauser durch.

Der Newcomer des Jahres heisst Armon Orlik. Der 21-jährige Bündner Schwinger, der am Eidgenössischen Schwingfest in Estavayer bis in den Schlussgang vorgestossen war, setzte sich gegen die Tennisspielerin Viktorija Golubic und die Nidwaldner Schützin Nina Christen durch.

Der Trainer des Jahres heisst Zoltan Jordanov. Der Nationaltrainer der Kunstturnerinnen um Giulia Steingruber setzte sich gegen Ian Wright (Rudern) und Nicolas Siegenthaler (Mountainbike) durch.

Folgt mehr.

sda

Lara Gut ist Sportlerin des Jahres 2016. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Lara Gut ist Sportlerin des Jahres 2016. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Der Leichtgewichts-Vierer mit Mario Gyr, Lucas Tramer, Simon Niepmann und Simon Schürch, hinten von links, erhält den Preis "Team des Jahres 2016", überreicht von Köbi Kuhn. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Der Leichtgewichts-Vierer mit Mario Gyr, Lucas Tramer, Simon Niepmann und Simon Schürch, hinten von links, erhält den Preis "Team des Jahres 2016", überreicht von Köbi Kuhn. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)