ZÜRICH: Promi Staffel holte am Ironman Spenden ein

Am Samstag fand der Ironman Triathlon in Zürich statt. Dabei gibt es jeweils auch eine Kategorie für Firmenstaffeln. Dieses Jahr waren Ariella Kaeslin, Sarah Meier und Daniela Ryf für die Laureus Stiftung mit dabei und holten so Spendengelder.

Drucken
Teilen
Daniela Ryf, Ariella Käslin und Sarah Meier (v. links) laufen als Team ins Ziel beim Firmen-Triathlon des Ironman. (Bild: pd)

Daniela Ryf, Ariella Käslin und Sarah Meier (v. links) laufen als Team ins Ziel beim Firmen-Triathlon des Ironman. (Bild: pd)

In einer Dreier-Staffel absolvierten die ehemalige Spitzenturnerin Ariella Kaeslin, die ehemalige Eiskunstläuferin Sarah Meier und die amtierende Europameisterin Ironman Daniela Ryf den Firmen-Tritathlon im Rahmen des Ironman. Sie starteten am vergangenen Samstag zwar ausser Konkurrenz, aber für einen guten Zweck. Mit Schwimmen, Radfahren und Laufen brachten sie der Laureus Stiftung 5'000 Franken an Spendengeldern ein, wie die Stiftung vermeldet.

Die Laureus Stiftung Schweiz unterstützt soziale Sportprojekte. Dabei konzentriert sich die Stiftung auf die Förderung der Bewegung, Gesundheit und Integration von sozial, wirtschaftlich oder physisch benachteiligter junger Menschen.

pd/spe