Auch ohne Wettkämpfe viel erlebt

Max Bürgis
Drucken
Teilen

Damen-und Frauenturnverein Geroldswil/Fahrweid:

Auch ohne Wettkämpfe viel erlebt

26 Aktiv-und 3 Passivmitglieder trafen sich am 28.Januar zur 47.Generalversammlung des Damen-und Frauenturnvereins Geroldswil/Fahrweid im Restaurant Werd im Geroldswil. Präsidentin Edith Bächtold erzählte in ihrem Jahresbericht von zahlreichen gesellschatlichen Anlässen wie dem Junibummel, der Turnerinnenreise auf die grosse Scheidegg, dem Plauschabig mit Grillieren auf dem Robinsonspielplatz, dem Sauserbummel zur Juckerfarm an die Kürbisaussstellung und der Schiffsreise zum Weihnachtsmarkt in Rapperswil - und all dies bei "wunderschönem Wetter".

Gaby Huber, technische Leiterin und Vicepräsidentin, lobte die gute Disziplin während den Turnstunden und dankte den Vorturnerinnen für ihren grossen Einsatz. Neben den Tunstunden gehörten auch Hallenbadbesuche zum Programm. Kassierin Evelyne Odermatt konnte die Jahresrechnung mit einem Plus von 315 Franken abschliessen. Dank dem kleinen Gewinn konnten die Beiträge für Aktive von 120 Franken und Passive von 30 Franken belassen werden. Aktuarin Rosi Ungricht gab bekannt, dass nach drei Austritten und einem Eintritt, der Verein gegenwärtig 30 Aktivmitglieder und 14 Passivmiglieder umfasst.

Eine heitere Note brachte Materialverwalterin Pia Birrer mit ihrem humorvollen Reisebericht von der Turerinnenreise "im Schatten der Eigernordwand" in die Versammlung.

Der Vorstand wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Gaby Huber und Edith Bächtold kündigten allerdings ihren Rücktritt auf die nächsten Wahlen an. Zu neuen Rechnungs- revisorinnen wurde neben Gaby Metzger neu Elisabeth Kunz ernannt. Für 35 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Margrit Greber geehrt, für zehn Jahre erhielten Yvonne Sujata und Elisabeth Zimmermann je ein Präsent. Auch die sieben Turnerinnen , die am Weininger Turnfest als Helferinnen im Einsatz standen, duften ein Geschenk in entgegen nehmen.

Das Jahreprogramm 2016 sieht als Hauptmerkmlae die Turnerinnereise vom 20./21.August ins Maderanertal und den Weihnachtsmarktl auf Schloss Wildegg voraus.

Max Bürgis