Sportverein

Besuch beim Schweizer Fernsehen

Auf den Spuren unserer Fernseh-Prominenz

René Schneider
Drucken
Teilen
4 Bilder

Im Rahmen unserer regelmässigen Betriebsbesichtigungen machten die Gruppe Fit und Fun des Sportvereins Suhr einen Besuch beim Schweizer Fernsehen. 20 Turnerinnen fuhren am Freitag, 20. August gemeinsam nach Zürich Oerlikon. Als erstes durften wir bei der Live-Aufnahme der 13.00 Uhr-Tagesschau zusehen. Erstaunt stellten wir fest, dass dazu ausser dem Moderator mindestens 10 weitere Personen im Einsatz sind. Im Anschluss daran konnten wir die diversen Studios besichtigen. Unsere Führerin, Frau Frey, erklärte uns viele Details und zeigte uns einige Tricks. So wissen wir nun zum Beispiel, dass unsere Tagesschau-Moderatoren nicht ganz so gross oder sogar noch grösser sind, als es scheint. Auch staunten wir, dass viele Studios gar nicht so gross sind, wie sie im Fernsehen erscheinen. Faszinierend, wieviel Technik für eine Fernsehsendung notwendig ist und wieviele verschiedene Berufe beim Schweizer Fernsehen beschäftigt sind.

Nach einem kurzen Imbiss durften wir bei der Aufzeichnung der Sendung „1 gegen 100" als Zuschauer mit dabei sein. Wir wurden genauestens darüber instruiert, wie wir uns zu verhalten hätten und wann geklatscht werden sollte. Nach einigen kleinen Pannen und Wartezeiten zu Beginn lief die Aufzeichnung dann recht zügig, so dass unser Fernseh-Besuch dann sogar etwas früher als vorausgesagt zu Ende war.