Quartierverein Bauhalde-Schiffmuehle

Clean up Day vom 15. Sept. 2018 des Quartiervereins Bauhalde-Schiffmühle

Robert Mueller
Drucken
Teilen
5 Bilder
Fassen der Utensilien....
Instruktionen durch den " Chef " H.P. Schneider
Nach getaner Arbeit in der idyllischen Schiffmühle
Die Jugend voll mit dabei...

Der Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle kann es nicht lassen

Man kann die Teilnahme des Quartiervereins Bauhalde-Schifmühle am nationalen Clean up Day vom 15.09.2018 wirklich bereits als traditionell bezeichnen. Beteiligte sich der Verein doch dieses Jahr bereits zum sechsten Mal an diesem, national angekündigten, jedoch regional organisierten Ereignis.

Sauberkeit im Quartier ist jeweils die Devise, denn vor allem das Bauhalde Gebiet ist in Sachen Littering kein Musterknabe. Leider werden dort Büchsen, Flaschen, Papier etc. einfach am Strassenrand, oder in den Büschen entsorgt. Besonders übel, sind jeweils die Haufen von Zigarettenstummel. Auf Grund des Schadensbildes werden ganze Aschenbecher aus Autos einfach am Strassenrand entleert. Dass solche Auffälligkeiten nicht gerade ein gutes Licht auf die Anwohner, oder deren Besucher werfen ist natürlich klar und auch richtig. Es ist ja keine Durchgangsstrasse, wo das Littering anonymisiert von den Durchfahrenden ausgeübt wird, nein – es sind leider oft die Anwohner welche derart unüberlegt handeln. Die im Moment laufenden Erneuerungsarbeiten im Gebiet Bodenächerstrasse werden sicher den einen oder anderen dazu veranlassen, den Abfall künftig dort zu deponieren, wo er hingehört, nämlich in den Abfallsack, oder in die Mülltonne.

Wenigstens ein Mal pro Jahr ein Zeichen setzen, das bezweckt der Quartierverein mit der Teilnahme an dieser Reinigungsaktion. Dass dies Erfolg haben kann, zeigen die gesamthaft rückläufigen Abfallmengen seit Beginn dieser Clean up Tage. Besonders gebessert hat sich die Abfallplage in der Industriezone Schiffmühle. Die dort jeweils « campierenden « LKW Fahrer wurden vermutlich von den ansässigen Firmen in die Pflicht genommen. Gut so.!

25 Erwachsene und mehrere Kinder trafen sich dieses Jahr zum gemeinsamen Abfall Sammeln. In Gruppen aufgeteilt wurde das Quartier der Reinigung unterzogen und damit demonstrativ, in Leuchtwesten gekleidet und mit Greifzangen und Abfallsäcken bestückt, ein öffentliches Zeichen für mehr Ordnung und Sauberkeit gesetzt. Beim Sammeln in mehreren Gruppen, konnte so auch manch anderes Thema in lockerer Atmosphäre abgehandelt und besprochen werden.

Ein gesellschaftlicher und verbindender Event nahm dann ein gemütliches Ende beim gemeinsamen Grillieren auf dem Gelände der Limmat Kraftwerke in der Schiffmühle. Alle freuten sich über die geleistete Arbeit und sahen es eher als vergnüglichen Anlass denn als Bürde. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren H.P.Schneider und Lukas Müller. Auf jeden Fall freuen wir uns bereits wieder darauf, wenn es heisst, auf zum fröhlichen Sammeln am Clean up Day 2019. Unser nächster offizieller Anlass ist der Adventsfenster Eröffnungsapéro am 1. Dezember 2018 ab 17.30h an der Bauhaldenstrasse 25, wozu wir Sie jetzt schon gerne einladen. Wer weis, vielleicht können vorher noch die neuen Fussballtore mit Netzen auf dem Spielplatz Bauhalde eingeweiht werden. Das Okay für neue Tore ist uns jedenfalls von der Gemeinde offiziell bereits zugesichert. r. müller www.bauhalde-schiffmuehle.ch