Guggenmusig

Die Chinzhalde Schränzer Eiken probten in Andermatt

Gute Vorbereitung für die kommende Fasnachtszeit

Drucken
Teilen

Am vergangen Freitag galt es für die Chinzhalde Schränzer Eiken ernst. Als Vorbereitung für die kommende Fasnachtszeit stand das Probeweekend auf dem Programm. Bereits nach kurzer Fahrt musste in Frick ein kurzer Halt eingelegt werden, da die vergessene Salatsauce nachgeliefert werden musste. Trotz misslichen Strassenverhältnissen brachte uns Janu sicher nach Andermatt. Dort stellten wir fest, dass wir zwar im Besitze der Salatsauce waren, hingegen der Salat in Eiken geblieben war. Für das ganze Wochenende stand das Proben der Lieder im Vordergrund. Somit hiess es üben, üben und nochmals üben. Die Geselligkeit kam dabei nicht zu kurz. So vergnügte man sich am Freitagabend in Andermatt. Ein Sousie tat dies derart ausgiebig, dass er am nächsten Nachmittag zum Hobby-Brunnen-Meister befördert wurde. Am Samstagabend, nach einer Fackelwanderung durch das verschneite Ursenertal, besuchten wir einen heimischen Fasnachtsevent. Auch für das Kulinarische war bestens gesorgt. Unsere beiden Köchinnen Ingrid und Silvia verwöhnten uns mit leckerem Essen. Besten Dank nochmals dafür. Am Sonntagnachmittag, nach einer letzten Probe, packten wir die Schlitten und rasten förmlich die Piste hinunter. Trotz strahlendem Sonnenschein kamen einige Schneemänner (und auch Frauen) im Tal an. Müde und zufrieden begaben wir uns anschliessend auf den Heimweg. (chu)