BTV Aarau Volleyball

Die Damen des BTV Aarau Volleyball starten erfolgreich ins 2020

Manuela Schenker
Drucken
Teilen

von Milena Zanolari

Nach erholsamen Weihnachtsferien kehrte das Damen 1 aus Aarau mit klaren Zielen und grossem Tatendrang zurück in die Sporthalle der BSA, um vergangenen Samstag gegen ein klein ausfallendes Kader aus Muri-Bern drei Punkte zu gewinnen.

Das Spiel der Hinrunde hatte man im Hinterkopf, doch präsenter war die noch existierende Möglichkeit eines direkten Ligaerhalts. Dafür sollte aber eine 2:0 Führung für Aarau nicht noch einmal mit einem 3:2 Sieg enden.

1. Satz, 25:14: Das Resultat verrät: Die Eagles starteten stark in das Spiel. Mit präzisen Annahmen, schnellen Pässen und kraftvollen Angriffen dominierte das Team aus Aarau das Spiel deutlich. Die klare Führung konnte schnell weiter ausgebaut werden und der Gameplan umgesetzt werden.

Und Aarau zog im zweiten Satz stark weiter. Zwar spitzte sich die Situation gegen Ende des Satzes etwas zu, doch dank revidiertem Doppelwechsel wurde auch dieser ins Trockene gebracht. (25:22).

Der dritte Satz glich dem aus der Hinrunde in Muri-Bern. Leider. Wieder schien sich das gegnerische Team auf das Spiel des Heimteams eingestellt zu haben, diesmal aber ohne deren Libera. Diese wurde im ersten Satz von einem harten Angriff am Kopf getroffen und konnte das Spiel nicht fortsetzten. Eine gute Besserung an dieser Stelle. So kämpften also die gegnerischen Mitten in der Defense um jeden Ball, während sich auf der Feldhälfte von Aarau die Eigenfehler sammelten. Der Satz endete in einem Kopf an Kopf Rennen, mit dem besseren Ende für die Gegner. (24:26).

Dieses Déjà-vu der Hinrunde durfte so nicht weiter gehen! Und ging es auch nicht! Dem Heimteam gelang es, das Spiel erneut deutlich zu dominieren und so die wichtigen drei Punkte zu Hause mit dem Publikum zu feiern. (25:13)

Danke für euer Kommen!

Nächsten Samstag spielt das Damen 1 bereits das letzte Spiel der Rückrunde! Es gilt, das drittplatzierte Team aus Therwil erneut zu besiegen. Ein Blick auf die Tabelle verrät: noch immer ist ein direkter Ligaerhalt möglich. Zwar werden viele Dinge zusammenspielen müssen, doch das Ziel bleibt realisierbar.