TV Merenschwand

Dorfturnier und Einweihung der Dreifachturnhalle

Nadja Beck
Drucken
Teilen

Auch in diesem Jahr wurde kein reguläres Dorfturnier durchgeführt. Die neue Dreifachturnhalle und der Sportplatz sind pünktlich fertiggestellt worden und konnten an diesem Wochenende eingeweiht werden. Da der Sportplatz noch nicht hoher Belastung ausgesetzt werden darf, musste man auch in diesem Jahr auf den Tartanplatz und die Wiese ausweichen. Die Teams störte dies nicht. Es wurde auf beiden Untergründen gleich intensiv um jedes Spiel gekämpft.
Vor dem Volleyballturnier am Samstag fanden die Vorläufe des „schnellschten Merischwanders/In“ statt. Knapp 80 Mädchen und Buben massen sich auf 60 und 80 Meter. Die Besten der jeweiligen Kategorie durften in diesem Jahr am gleichen Tag um 16.30 Uhr im Final nochmals gegeneinander antreten. Die „schnellschte Merischwander“ 2016 wurden Alina Vollenweider (Jg. 2003) und Robin Meier (Jg. 2002). Wir gratulieren den beiden herzlich zu dieser Leistung.
Bei heissem Wetter lieferten sich die Volleyballmannschaften hochstehende und unterhaltsame Spiele. Mit Einbruch der Nacht beendeten „Gäge Gäge“ und „Wüthrich Gartenpflege“ das Turnier im Finalspiel auf höchstem Niveau. Zahlreiche Fans fieberten dabei mit. Schlussendlich konnte sich das Team „Wüthrich Gartenpflege“ durchsetzen und den Titel holen. Herzliche Gratulation! Nach dem Rangverlesen wurde dies im Fest- und Barzelt gefeiert.

Auch dieses Jahr starteten am Sonntagmorgen 12 Schülerfussballmannschaften in zwei Kategorien. In der Kategorie A, die ältere Gruppe, gewannen „Die Moffugas“ . In der Kategorie B gewannen die „Funny-Kids“. Die Siegerehrung konnte dieses Jahr zum ersten Mal in der neuen Dreifachturnhalle durchgeführt werden.
Im Anschluss fand der Showblock der Merenschwander Vereine statt. In der linken Halle spielte der VBC Merenschwand-Muri gegen den SV Tägerig (3. Liga Damen) Volleyball. In der rechten Halle spielten gleichzeitig der UHC Ramba Zamba gegen den UHC Waltenschwil (1. Liga KF) in einem Testspiel. In der Halbzeit zeigte der gesamte Turnverein Merenschwand, mit rund 50 Turnerinnen und Turner, ein zusammengstelltes Showprogramm in der mittleren Halle. Dazu wurden Teile aus den Wettkampfprogrammen (Barren, Schulstufenbarren, Gerätekombination, Team-Aerobic und Team-Aerobic zu zweit) genommen und zusammengefügt.
Um 15.15 Uhr fand das Meisterschaftsspiel (Nationalliga A Damen), FC Luzern gegen FC Basel statt. FC Basel gewann dies mit 5:1. Mit einsetzendem Regen ging dieses eindrückliche und gelungene Wochenende zu Ende.

Das OK des Dorfturnier 2016 gratuliert nochmals allen Siegern herzlich und bedankt sich bei den Teilnehmern, Besuchern, Vereinsmittgliedern und anderen Vereine für dieses gelungene Wochenende. Wir freuen uns auf das Dorfturnier 2017.

Weitere Infos und Bilder unter: tvmerenschwand.ch/dorfturnier-2016/