Damenturnverein

Letzte GV des Damenturnvereins Dulliken

Durch den Zusammenschluss mit dem TV Dulliken entsteht ein neuer Verein.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

33 Turnerinnen trafen sich am 21. Januar 2009 im Rest. Thai- House zur letzten GV des Damenturnvereins. Seit längerer Zeit arbeitete das Projektteam 09 am Zusammenschluss des DTV und des TV. Im April 2008 stimmte der DTV an einer ausserordentlichen GV im Grundsatz einer Fusion mit dem TV zu und so blieb uns heute nur noch den letzten und endgültigen Schritt, die Auflösung des Vereins, zu vollziehen.
Gabi Stiegeler führte sicher durch die übrig gebliebenen Traktanden der letzten GV.
Im letzten Vereinsjahr mussten wir von unserem Ehrenmitglied Käthi Gerber Abschied nehmen. Neben 6 Austritten konnten wir im 2008 2 Neueintritte verzeichnen. Ruth Lauper und Patrizia Lüscher wurden mit Applaus in den Verein aufgenommen.
In den Jahresberichten der Präsidentin und der Technischen Leitung wurde das Vereinsjahr 2008 nochmals beleuchtet. Besondere Erwähnung fanden das Regionalturnfest in Egerkingen, der Regionalspieltag in Lostorf und der 1. Rang im Unihockeyturnier in Olten.
Als besonderer Höhepunkt galt die ultimative Turnshow „Flaschenpost" vom November. Eine grossartige Show mit tollen Nummern und Filmeinspielungen wurde dem Publikum präsentiert.
2008 wurden für fleissigen Turnstundenbesuch geehrt:
Lütolf Brigitte, Fölmli Ruth, Werthmüller Heidi.
Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt:
Fölmli Ruth 15 Jahre, Schenker Brigitte 20 Jahre, Werthmüller Heidi 25. Jahre und Kiefer Lucie 65 Jahre.
Nach all den Pflichttraktanden verlas Gabi Stiegeler den Antrag zur Auflösung des DTV. Ohne Wortmeldung aber mit etwas Wehmut wurde der Antrag angenommen.
Somit endet eine erfolgreiche Vereinsgeschichte, mit vielen unvergesslichen Eindrücken.
Durch den Zusammenschluss mit dem TV Dulliken wird ein neuer Verein entstehen, der mit viel Zuversicht in die Zukunft geht.
An dieser Stelle möchten wir allen Turnerinnen danken, die sich über die vielen Jahre zum Wohl des Vereins eingesetzt haben.
Nach Abschluss der GV konnten wir uns an einem feinen, reichhaltigen Thai Buffet bedienen.

Ruth Fölmli