Jungwacht & Blauring

Sommerlager der Jubla Frick – Ein magisches Erlebnis

Drucken
Teilen

Am Samstag den 7. Juli 2018 machten sich rund 40 Kinder und über 20 Leiter und Leiterinnen der Jungwacht und Blauring Frick auf den Weg ins Sommerlager 2018. Mit dabei ein grosser Rucksack, eine Menge Vorfreude und natürlich ein Besen! Denn das Sommerlager stand dieses Jahr unter dem Motto Zauberschule.

Bevor die Kinder allerdings die Zauberschule Hochwart (besser bekannt als Ferienhaus Stöckli in St. Stephan im Simmental) zu Gesicht bekamen, ging es mit einer 2-Tägigen Wanderung los. Die Wanderung rund ums Stockhorn endete mit einer bezaubernden Nacht unter dem Sternenhimmel und die Kinder wurden eindrücklich auf die bevorstehende Woche voller Zauberei und Magie vorbereitet, denn jeder erhielt an diesem Abend sein Zauberstaub und wurde mit einem Ritual einem von 4 Schulhäusern zugeteilt.

Am nächsten Tag ging es dann endlich nach Hochwart und das Sommerlager ging so richtig los. Die Schulleitung hiess alle Kinder willkommen und das magische Abenteuer konnte beginnen! Im Verlauf der Woche lernten die Kinder unter anderem das Wahrsagen, wie man Quidditch spielt, einen Zaubertrank braut oder wie man eine Geheimschrift selber machen kann.

Die Kinder erlebten jedoch immer wieder wie böse Magier die Schule sabotierten und mussten alle zusammenarbeiten um diese dunklen Mächte zu vertreiben. Es war jedoch nicht nur ein Kampf gegen die Sabotagen, auch innerhalb der 4 Schulhäuser wurde gekämpft – auf spielerische Weise versteht sich – ob beim Volleyball, Rugby oder bei einem Himmel und Hölle, die Kinder und ihre Leiter gaben immer alles und wollten zeigen das ihr Haus das Beste ist!

Freilich wurde nicht immer nur gekämpft, häufig wurde einfach nur miteinander gespielt, getanzt, gelacht und das wunderbare Wetter während des gesamten Sommerlagers genossen.

Nach nur einer ereignisreichen Woche war das Sommerlager 2018 dann auch schon wieder zu ende, die Magie erlosch und alle Kinder und Leiter traten die Heimreise an.

Die Jubla Frick bedankt sich bei allen Teilnehmern und Personen die das Sommerlager 2018 ermöglichten und freuen sich bereits auf das nächste Sola 2019!