Handball

Souveräner Auftritt des TV Birsfelden gegen den HC Hopfenperle im Cup

Dank einer konzentrierten und aggressiven Spielweise setzte sich der TV Birsfelden in der ersten Hauptrunde des Schweizer Cups gegen den HC Hopfenperle durch.

Marc Schreier
Drucken
Teilen
Torwart Sebastian Tränkner in Erwartung eines Penalties.

Torwart Sebastian Tränkner in Erwartung eines Penalties.

Christoph Wesp

In der ersten Hauptrunde des Schweizer Cups gastierten die Hafenstädter beim HC Hopfenperle in der Schachenhalle in Aarau. Man wusste nicht genau, wie die Veteranen des Gastgebers einzuschätzen waren. Aufgrund der Leistungen in vergangenen Saisons der Aargauer war der Respekt im Vorfeld seitens der NLB-Spieler durchaus spürbar.

Dementsprechend konzentriert und mit einer aggressiven Verteidigung startete man in dieses Spiel. Auch Torhüter Grazioli fand mit einigen starken Paraden sofort ins Spiel. Diese Kombination von einer kompakten Verteidigung und einem sicheren Rückhalt im Tor zwang die Gastgeber beim Spielstand von 1:8, früh ihr erstes Time-out zu nehmen. In der Folge rochierte man fleissig die Akteure beim TVB und konnte das Spielniveau trotzdem hoch halten. Bis zur Pause liess man nichts mehr anbrennen und hielt den 7-Tore-Vorsprung.

In der zweiten Hälfte steigerte sich der Gastgeber merklich und nutzte einige ungenaue Abschlüsse der TVB-Akteure aus. Dennoch konnte man sich auf Seiten der Birsfelder immer auf die Verteidigungsarbeit verlassen und man gewann schliesslich mit 20:28. Nun steht das wichtige Spiel gegen Emmen an und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans in der Sporthalle.