Alphorngruppe Laupersdorf
Starke Emotionen am Schlusskonzert

Peter Baumann
Drucken
Teilen
4 Bilder
Festliche Fanfare mit Oberstdörfer Schalmeihörnern
Das Gesangstrio Geschwister Weber
Auch Naturinstrumente sind im Einsatz Nebst den Schalmeihörnern werden auch Hirtenhörner und Djembe im Programm integriert.

Auch an der letzten Aufführung der Weihnachtgeschichte 'D' Dräiorgele Luisa' von Alex Kurz vermag die Alphorngruppe Laupersdorf und die weiteren Aktiven die zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer emotional zu berühren. Für die engagierten Interpreten ist diese erneute Standing Ovation der verdiente Lohn für eine tolle Leistung.

Die vielen tiefgründigen Feedbacks geben Zeugnis für ein phantastisches Zusammenspiel eines ganzen Räderwerks, das unaufhörlich voneinander abhängig ineinander greift. Da ist mal das Antriebsrad bzw. der rote Faden der Veranstaltung, die Weihnachtsgeschichte, welche von Therese Utiger gekonnt vorgetragen wird. Unterbrochen, manchmal untermalt, dann wieder ergänzt wird die Geschichte mit dem hellen und klaren Gesang der Geschwister Weber, mit den musikalischen Einlagen des Drehorgelspielers Roland Schwab, des Drummers Matthias Baumann und natürlich der Alphorngruppe Laupersdorf.

Zu einem speziellen Leckerbissen avanciert das Alphornsolo mit Drehorgelbegleitung, in welchem der Choreograph, Regisseur, Dirigent und Gesamtleiter Peter Baumann mit seinem Alphorn den Solopart auch gleich noch selber übernimmt.

Die äusserst abwechslungsreiche und von Anfang bis Schluss nie langweilige Zusammensetzung des interessanten, ausgezeichnet in die Adventszeit passenden Programms wird schliesslich durch den gemeinsam interpretierten Andachtsjodler abgerundet: FROHE WEIHNACHTEN !!!

Vorschau: Peter Baumann wird am 25.12.2017 10:15 Uhr den Weihnachtsgottesdienst in Breitenbach und am 01.01.2018 09:45 Uhr den Neujahrsgottesdienst in Dielsdorf ZH musikalisch umrahmen.

Aktuelle Nachrichten