Hockeyclub Rotweiss Wettingen

Starker Rückrundenstart der Herren

Monika Wälti
Drucken
Teilen

Erste Herren starten mit einem 7-0 Auswärtssieg gegen GC in die Rückrunde

Für die Herren startete die Rückrunde an diesem Sonntag mit einem Auswärtsspiel in Zürich. Im Cup konnten die Wettinger sich nur mit Müh und Not gegen GC durchsetzen (1-0) und waren daher gewarnt. Man erwartete einen kämpferischen Gegner und ein schwieriges Spiel.

Bereits nach wenigen Minuten bekamen die Gäste aus Wettingen allerdings die erste Strafecke zugesprochen. Michel konnte den Abpraller ohne Probleme im Tor unterbringen und brachte seine Farben somit in Führung. Kurz vor der ersten Viertelspause erhöhte Debütant Hofstetter (1. NLA Spiel) auf 2-0, was die gesamte Mannschaft und die mitgereisten Fans mit grossem Applaus quittierten. Aufgrund einer grünen Karte mussten die Rotweissen in der Folge kurz in Unterzahl spielen, was B. Messerli allerdings nicht daran hinderte via Strafecke auf 3-0 zu erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel brauchten beide Mannschaften etwas Anlaufzeit, bis sich wieder etwas interessantes ereignete. Innert knapp 2 Minuten entschieden B. Messerli (Strafecke) und Schnyder (Stecher) das Spiel dann aber endgültig. Die Zürcher kamen nun immer mehr in Bedrängnis und die Wettinger zeigten schöne Kombinationen. Michel erzielte mit einem sehenswerten Überkopf-Rückhand-Volley nach einem weiteren Abpraller einer Strafecke das 6-0. Im letzten Viertel versuchte GC noch einmal Druck zu machen, aber ausser einem Torschuss und einer Strafecke, die Michel vor der Linie klären konnte, schaute nichts mehr heraus. Das Druckspiel des Heimteams öffnete viele Räume, welche der Meister zu nutzen wusste. Allerdings wurden nun beste Chancen ausgelassen. B. Messerli sorgte mit dem 7-0, seinem 3. Tor an diesem Tag, für den Endstand.

Dank einer klasse Teamleistung gewinnen die Wettinger deutlich gegen GC. Dank einer makellosen Eckenauswertung (4/4) und beeindruckender Spielfreude kann man an diesem Sonntag sehr zufrieden sein. Der Formaufbau in Richtung Russland (EC) stimmt, nun gilt es weiter hart zu arbeiten in den nächsten Wochen.

Weiter geht es bereits am nächsten Sonntag um 12 Uhr zuhause gegen Servette Genf. (FW)

Wettingen spielte mit:
J. Schüpbach (GK), M. Morard, R. Steffen, Michel, D. Messerli, Keller (C), Steimer, N. Steffen, Hödle, B. Messerli, Wernli, Wassmer, Wullschleger, Y. Morard, Schnyder, Ernst, Hofstetter