TSV Rohrdorf

TSV Rohrdorf verteidigt Titel am Reck am Tannzapfencup in Dussnang

Sylvana Aegerter
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Leandra Vogt
Gymnastik vom TSV Rohrdorf

Gymnastik vom TSV Rohrdorf

Leandra Vogt

Es war ein langer – aber ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für die Aktiven des TSV Rohrdorfs.

Die Ziele waren klar gesetzt – Qualifikation der Finaldurchgänge und egalisieren der top Noten von vor zwei Wochen in Rothrist.

Der zweite Vorbereitungswettkampf dieser Saison startete mit einer gelungenen Darbietung der Gymnastikfrauen. Die angestrebten Finalplätze waren ein hohes Ziel, da doch die drei Erstplatzierten der vergangenen Schweizer Meisterschaft mit am Start waren. Mit einer sehr guten Leistung, tollem Engagement und nur kleinen Wacklern reichte es nur knapp nicht für den 2. Durchgang. Die Turnerinnen sind mit dem guten 5. Platz und der Note 9.50 sehr zufrieden.

Kurz vor der Mittagspause startete das Sprungteam in den Wettkampf. Auch sie zeigten einen soliden Durchgang ihres Programms. Die Qualität der Sprünge und der hohen Synchronität wurde von den Wertungsrichtern mit der tollen Note 9.33 und ebenfalls dem 5. Platz belohnt.

Die Herren vom Reck wollten natürlich die Titelverteidigung des Vorjahrs erturnen. Was ihnen mit zwei sensationellen Vorführungen gegen starke Gegner auch optimal gelang. Mit der klaren Führung in der Vorrunde 9.65, konnten sie auch den Finaldurchgang für sich entscheiden.

Das grösste Starterfeld weisste das Team Aerobic auf. Mit sage und schreibe 50 Gruppen, die ihr Können zeigten, war die Konkurrenz riesig. Hier galt vor allem das neue Programm zu festigen und Sicherheit zu gewinnen. Die kraftvolle Darbietung wurde mit der guten Note 8.88 und dem 23. Schlussrang belohnt.

Fünf Stunden nach dem Start in diesen Wettkampftag durfte die Ringsektion ihr Können im Freien präsentieren. Beflügelt nach ihrem Auslandsgastauftritt in Prag, rockten sie auch den Thurgau. Die Gegnerschaft, mit 28 Teams war sehr gross und stark. Doch auch hier konnte der TSV Rohrdorf gut mithalten. Mit der hervorragenden 5. Schlussplatzierung und der top Note 9.54 reichte es nur sehr knapp nicht unter die besten Drei.

Hoch motiviert und gestärkt durch diesen tollen Anlass starten die fünf Riegen nächsten Samstag an den Kantonalen Meisterschaften in Wettingen. Auch dort streben sie die Finalqualifikationen an. Und das grosse Ziel wird sicherlich die Verteidigung der zwei Meistertitel Gymnastik Kleinfeld und Reck sein.

Sandra Zehnder