PV SEV-Sektion Olten und Umgebung

Weihnachtfeier der PV SEV-Sektion Olten und Umgebung

Bolliger Heinz
Drucken
Teilen

Präsident Heinz Bolliger begrüsste am 13. Dezember die etwa 140 anwesenden Mitglieder im Stadttheater Olten. Einen besonderen Gruss richtete er an die Gäste, unter ihnen Paul Bühler, Diakon aus Biberist, und Martin Wey, Stadtpräsident von Olten. Die Feier wurde umrahmt von Darbietungen des Männerchores PV unter der Leitung von Jürg Bösiger.

Diakon Paul Bühler erzählte eine Geschichte von Werner Wollenberger, die sich vor Jahren in einem kleinen Dorf im Jura zugetragen habe und sich um kleines Mädchens namens Janine dreht, das viel zu früh sterben musste. Dieses Schicksal löste ein Welle des Mitgefühls und der Solidarität im Dorf aus, die ein vorgezogenes Weihnachtsfest möglich machte. So konnte Janine zwei Tage vor ihrem Tod doch noch Weihnachten erleben.

Der Stadtpräsident von Olten, Dr. Martin Wey, schaute vorerst zurück auf das Jahr 2018, das er als erfolgreiches Jahr bezeichnete. So konnte die Stadtkirche von Olten renoviert werden, die ein Symbol des Zusammenhaltes und der Solidarität sei. Aber auch die Auszeichnung für eine soziale Einrichtung für Menschen aus allen sozialen Schichten und Hintergründen, war ein Höhepunkt. Es gab natürlich auch Negatives, wie beispielsweise der Brand der Holzbrücke. Auch die Folgen des Onlinehandels für das Gewerbe (leere Schaufenster) machen dem Stadtpräsidenten Sorgen.

Die jungen Musikanten des Volksmusikensembles „La Tarantella“ der Musikschule Olten begeisterten unter Leitung von Werner Horisberger mit Volksmusikweisen aus vielen Teilen der Welt, von Schweden über Spanien bis Argentinien die Anwesenden.

Zum Abschluss der Feier erinnerte der Präsident Heinz Bolliger an die nächsten Anlässe. Am Freitag, 29. März 2019 findet im Konzertsaal in Olten die Hauptversammlung statt und am

  1. Juni 2019 wird die PV-Reise stattfinden.

Ganz zum Schluss dankte Heinz allen, in erster Linie den Mitwirkenden für die Teilnahme und wünschte im Namen des Vorstandes allen frohe Festtage und ein gesegnetes 2019.

Der Aktuar: Arnold Seiler