16000 Mal wurde in Huttwil bereits Blut gespendet

An der Blutspendeaktion in Huttwil wurde Hans Flückiger für seine 50. Blutspende geehrt. Total wurden in Huttwil bereits 72 000 Deziliter Blut abgezapft.

Barbara Heiniger
Drucken
Teilen
Hans Flückiger, Stefan Freiburghaus, Christian Gerber, Martin Nyffeler und Marianne Ulrich vom Blutspendedienst Bern (v.l.). bhw

Hans Flückiger, Stefan Freiburghaus, Christian Gerber, Martin Nyffeler und Marianne Ulrich vom Blutspendedienst Bern (v.l.). bhw

Solothurner Zeitung

Seit vielen Jahren kommt der Blutspendedienst Bern nach Huttwil, um die mobile Blutentnahme durchzuführen. Längst haben sich in dieser Zeit viele Blutspenderinnen und Blutspender zur regelmässigen Spende eingefunden.

Immer wenn wieder tausend mehr auf dem «Blutspenderkonto» bei der Samaritergruppe zu verzeichnen waren, wurde dies besonders gefeiert. So wurde auch an der letzten Aktion voller Spannung das Jubiläum vom 16000 Spender erwartet.

Mit Christian Gerber konnte die Zahl erreicht werden. Als 15999 Spender traf Stefan Freiburghaus ein und als 16001 liess sich Martin Nyffeler in den Arm stechen.

Regina Burkhardt, Organisatorin der Blutspende in Huttwil, übergab den drei Jubiläumsspendern ein kleines Präsent und dankte ihnen ganz besonders herzlich, für ihre weitere Bereitschaft ihr Blut für andere Menschen zu spenden. Auch Hans Flückiger gehörte zu den Jubilaren. Er wurde für seine 50. Blutspende geehrt.

Ein grosses Dankeschön

Der Blutspendedienst SRK Bern ist über alle treuen und vor allem auch neuen Blutspender sehr froh. Obwohl in der heutigen Medizin vieles machbar ist – so kann bei geplanten Operationen eine Eigenblutspende deponiert werden – ist doch bei Notfällen und Unfällen immer noch der gespendete kostbare Saft dringend nötig.

Zur Blutspendeaktion am 26. Oktober in Huttwil folgten insgesamt 141 Personen dem Aufruf. Darunter gab es erfreulicherweise sogar acht Erstspender. Regina Burkhardt freute sich über den zahlreichen Aufmarsch, es sei nicht selbstverständlich, dass sich die Menschen für andere in der heutigen Zeit noch einsetzten und ihnen ihr Blut spenden, meinte sie.

Grossen Dank erhielten aber auch alle Helferinnen und Helfer der Blutspendeaktion. Ohne ihre freiwillige Tätigkeit wäre es nicht möglich, den Anlass im Kirchgemeindehaus Huttwil durchzuführen. Die nächste Blutspendeaktion in Huttwil findet im 17. April 2012 statt.