Burgdorf/Langnau

Der neue Direktor des Regionalspitals ist bereits bestimmt

Ende November wurde öffentlich bekannt, dass Bruno Haudenschild, seit 2008 Direktor des Regionalspitals Emmental, die RSE AG im April verlassen wird. Gestern wurde bereits sein Nachfolger publik: Er ist Adrian Schmitter.

Drucken
Teilen
Adrian Schmitter wrid neuer Spitaldirektor

Adrian Schmitter wrid neuer Spitaldirektor

AZ

Adrian Schmitter war bis Juni neun Jahre Generalsekretär der Aargauer Gesundheitsdirektion; er beginnt im Februar 2011. Der 51-jährige lernte Landwirt, war dann unter anderem Geschäftsführer eines nationalen Produzentenverbandes und holte ein Wirtschafts- und Jus-Studium nach. Mit seiner Wahl habe sich der Verwaltungsrat für einen «fundierten Kenner des Gesundheits- und Spitalwesens» entschieden, so die RSE AG.

«Etwas Glück» und die breite Ausschreibung führten laut VR-Präsidentin Eva Jaisli zur raschen Besetzung. Von Schmitter erwartet sie, dass er die kürzlich beschlossene Strategie umsetzt. Nebst den beim Kanton deponierten Plänen zur Teilerneuerung der Standorte für 47 Millionen sollen Abläufe optimiert werden und so die Kosten mittelfristig 14 Prozent sinken (az Langenthaler Tagblatt berichtete). Bruno Haudenschild, der aus «rein persönlichen Gründen» kündigte, kehrtseinerseits zu seinem früheren Arbeitgeber Spital Netz Bern AG zurück. (sat)