Video

Klimastreik vor Bundeshaus: Aktivisten nehmen Verhaftungen in Kauf

Die Berner Stadtregierung hat den Aktivisten ein Ultimatum gestellt. Bis Dienstagmittag müssen sie den Bundesplatz verlassen und auf den 200 Meter entfernten Waisenhausplatz ziehen. Das komme nicht in Frage, sagte Lea Breu, Mediensprecherin Rise up for Change, am Dienstagmorgen. Notfalls müsse man sie verhaften.

Silja Hänggi
Drucken
Teilen