Video

Rückblick: Vor 100 Jahren begann die Pariser Friedenskonferenz

Rund 70 Millionen Menschen kämpften, etwa 17 Millionen verloren ihr Leben: Der erste Weltkrieg war der bis anhin umfassendste Krieg der Weltgeschichte.

Drucken
Teilen

Nach dem Kriegsende im November 1918 begann am 18. Januar 1919 die Pariser Friedenskonferenz mit dem Ziel, den Ersten Weltkrieg mit einem Friedensschluss zu beenden. Ihr Ergebnis war der Friedensvertrag von Versailles. In einem Rückblick-Video zeigt Keystone-SDA einige Fakten zum Ersten Weltkrieg auf. (sda)