Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Spendenstand: 4'867'175 Franken

Es gibt verschiedene Möglichkeiten «LZ Weihnachtsaktion» zu unterstützen. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Vielen Dank.

Rekord für LZ-Weihnachtsaktion: Unsere Leserinnen und Leser spenden über 4,86 Millionen Franken

Die LZ-Weihnachtsaktion verzeichnet für ihre 23. Sammlung ein Rekordergebnis. Gespendet worden sind 4'867'175 Franken. Dank dieser Grossherzigkeit können wir Tausenden von Einzelpersonen und vor allem auch Familien helfen.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen

Lesen Sie den Kommentar von Bettina Schibli, Stiftungsratspräsidentin der LZ-Weihnachtsaktion, zum diesjährigen Spendenergebnis.

LZ-Weihnachtsaktion berichtet über schwerkranke 17-Jährige:«Es gab Momente, da wollte ich aufgeben»

Die 17-jährige Sofia ist wegen einer heimtückischen Krankheit so schwach, dass sie seit zwei Jahren kaum ausser Haus kann und die Schule abbrechen musste. Doch sie und ihre Eltern kämpfen dagegen. Die LZ-Weihnachtsaktion hilft ihnen.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: Not hat viele Gesichter – auch ganz junge

Oft sind es Schicksalsschläge, die Menschen auch in unserer Region in extrem schwierige Situationen bringen. Und wenn Familien betroffen sind, leiden die Kinder mit. Unsere Beispiele zeigen aber auch noch ganz andere Notlagen.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: So können Sie spenden

Spenden können Sie online (Zahlung mit Kreditkarte), per SMS, per Banküberweisung oder Sie bestellen einen Einzahlungsschein. Herzlichen Dank für jede Spende!

Stiftungsrat und Beirat der LZ-Weihnachtsaktion

Die LZ-Weihnachtsaktion ist als Stiftung organisiert, die jedes Jahr in der Weihnachtszeit Spenden für Not leidende Menschen in der Zentralschweiz sammelt. Ein neutraler und fachlich kompetenter Beirat entscheidet darüber, an wen die Spenden gehen.

Hilfe in der Region für Menschen in Not

Dank den Leserinnen und Lesern unserer Zeitung ist die LZ Weihnachtsaktion ein einzigartiger Erfolg. Seit 23 Jahren spenden Sie, damit wir Menschen in unserer Region helfen können. Nämlich solchen, die in Not geraten sind, oft auch durch Schicksalsschläge wie Unfälle, Krankheiten oder gar Todesfälle.

Aktion melden

Basteln, singen, tanzen, musizieren …

LZ-Weihnachtsaktion: Wie ein Bub Geld für eine an Krebs verstorbene Frau gesammelt hat

Sämi Klein ist 10 Jahre alt, als er erfährt, dass die Mutter einer Schulkameradin an Krebs verstorben ist. Er beschliesst, etwas zu tun. Mit seinem Alphorn sammelt er Geld. Und wie reagiert die Luzerner Polizei, als er ohne Bewilligung auftritt?
Arno Renggli
Interview

LZ-Weihnachtsaktion: «Wir helfen unbürokraktisch und schnell»

Der Hochdorfer Sozialexperte Daniel Rüttimann gehört zum Gremium, das ehrenamtlich die Gesuche an die LZ-Weihnachtsaktion prüft. Er erklärt, wie der Beirat arbeitet, wo die Not am grössten ist und was ihn persönlich motiviert.
Arno Renggli

Vergangene Sammelaktionen

Einzelpersonen, Schulklassen, Musik-Ensembles, Chöre, Vereine, Kirchen und Jugendgruppen sammeln kreativ und engagiert zu Gunsten der LZ Weihnachtsaktion.

Hier finden Sie die Spendernamen

Wir danken unseren Spenderinnen und Spendern

WO FINDE ICH WAS?: Fragen und Antworten zur LZ Weihnachtsaktion

Für wen sind die Spendengelder? Wer weist diese zu? Besteht die Gefahr eines Missbrauchs? Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur LZ Weihnachtsaktion.

LZ-Weihnachtsaktion: Teenager hat ihren Vater gleich zweimal verloren

Fabienne Schmid wurde mit 16 Jahren von ihrer alleinerziehenden Mutter rausgeworfen. Und vor kurzem erfuhr sie vom Freitod ihres Vaters. Es sind traumatische Erlebnisse, die ihr schon in jungen Jahren widerfahren. Und sie zieht Konsequenzen.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: Für kranken Bergbauern ist Aufgeben keine Option

Vor einem Jahr war das Leben des jungen Landwirts und Familienvaters Ueli Gabriel nahezu perfekt. Dann erhielt er eine erschütternde Diagnose. Besonders schlimm: Der Tumor kann nicht entfernt werden. Auch seine Familie leidet mit.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: «Stimmen in meinem Kopf sagen mir, wie schlecht ich bin»

Er hört Stimmen, die nur in seinem Kopf existieren. Markus Imfeld leidet an einer schizoaffektiven Störung. Ein normales Leben wird er nie führen können. Aber mehr für seinen kleinen Sohn da sein: Das ist sein grösstes Ziel.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: Junge Mutter rettet ihren Sohn gleich zweimal

Der kleine Dario leidet unter Diabetes. Eine grosse Herausforderung für die erst 21-jährige alleinerziehende Mutter. Die Ärzte hatten ihren Sohn schon abgeschrieben. Doch dem Tod ist er auch ein zweites Mal knapp entronnen.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: «Mami, ist der Brustkrebs noch drin?»

Sechs Kinder hat die Luzernerin Eveline Germann. Vor wenigen Monaten erhielt die 42-Jährige eine schreckliche Diagnose. Es ist eine riesige Belastung für sie und die ganze Familie. Sie kämpft gegen den Krebs. Aber noch ist der Ausgang ungewiss.
Arno Renggli

LZ-Weihnachtsaktion: «In mir ist so viel zerbrochen» – Junge Mutter über die Drogensucht des Kindsvaters

Sara Müller (31) weiss nicht, wie es für sie und ihre kleinen Töchter weitergeht. Deren Vater ist nach jahrelangem Drogenmissbrauch in einer Entzugsklinik. Vorangegangen sind dramatische Erlebnisse.
Arno Renggli
Kommentar

LZ-Weihnachtsaktion: Ihr Mitgefühl ist viel wert

Seit über 20 Jahren sammeln wir für diejenigen Bedürftigen, die durch die engen Maschen der sozialen Institutionen fallen. Die Erfolgsgeschichte der LZ-Weihnachtsaktion ist keine Selbstverständlichkeit, sondern viel mehr ein Zeichen von Solidarität und Mitgefühl gegenüber Schwächeren.
Jérôme Martinu*

Start zur LZ-Weihnachtsaktion: «Es sind Werte, die zum Menschsein gehören»

Dieses Jahr sammeln wir erneut zu Gunsten von Menschen in unserer Region, die in Not geraten sind. Beim Startanlass am Dienstagabend zeigten auch Prominente aus Politik und Wirtschaft, dass sie mithelfen wollen.
Arno Renggli

Für Menschen in Not, wie der einjährige Bub, der seinen Vater verloren hat: Start zur LZ-Weihnachtsaktion

Ab sofort können Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder spenden für Menschen in unserer Region, die in Not sind. Wie wichtig Ihre Hilfe ist, zeigen Dankesschreiben zur letztjährigen Sammlung. Und Schicksale, die wir lindern konnten.
Arno Renggli

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.