Baden-Dättwil
ABB-Forschungszentrum Baden-Dättwil erhält neuen Leiter

Stefan Ramseier wird Anfang Juni neuer Leiter des ABB-Forschungszentrums in Baden-Dättwil AG. Er wird Nachfolger von Willi Paul, der zum Technology Manager der ABB-Division Niederspannungsprodukte ernannt wurde.

Merken
Drucken
Teilen
Stefan Ramseier ist seit 1996 ununterbrochen bei ABB.

Stefan Ramseier ist seit 1996 ununterbrochen bei ABB.

zvg

Ramseier ist derzeit Head of Technology and Development bei der Produktgruppe Power Control der ABB-Geschäftseinheit Power Conversion. Ramseier studierte Elektrotechnik an der ETH Zürich und stiess 1986 zum ersten Mal zu ABB.

1996 ging er erneut zu ABB und hatte seither verschiedene Managementpositionen inne, wie der Elektrotechnik- und Automationskonzern am Freitag bekanntgab.

Das Konzernforschungszentrum Baden-Dättwil ist eines von weltweit sieben Forschungszentren des ABB-Konzerns. Dort arbeiten rund 220 Mitarbeitende aus 40 Nationen. Derzeit ist ein neues Labor für Leistungshalbleiter im Bau, welches diesen Sommer eröffnet werden soll.