Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AMNESTIE: US-Fiskus wickelt Programm ab

Nach neun Jahren ist Schluss: Das nationale Steuer­amnestieprogramm, ins Leben gerufen auf dem Höhepunkt des Steuerstreits zwischen den USA und der Schweiz, wird abgewickelt.

Dies gab die nationale Steuerverwaltung Internal Revenue Service (IRS) gestern bekannt.

Das Programm habe sein Ziel erfüllt, sagte der temporäre IRS-Chef David Kautter in einer Stellungnahme. Demnach hätten seit 2009 mehr als 50 000 Steuerpflichtige gestanden, beim Ausfüllen der US-Steuererklärung nicht sämtliche Vermögenswerte bekanntgegeben zu haben. Sie mussten insgesamt 11,1 Milliarden Dollar an Bussen, Verzugszinsen und Steuernachzahlungen an die Staatskasse abliefern.

(rrw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.