Asga setzt auf Hulbee-Lösung

Drucken
Teilen

Suchmaschine Die Datenmengen in Unternehmen wachsen rasant an. Um interne Dokumente zu finden, gleicht die Suche oft ­jener nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Mitarbeiter verbringen bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit mit der Suche nach Informationen. Seit 2017 Google mit seiner Suchmaschine für Unternehmen ausgestiegen ist und nur noch Cloud-Lösungen anbietet, haben gerade KMU ein Problem. «Diese Lücke können wir mit unserer intuitiven Suchmaschine füllen», sagt Andreas Wiebe, Gründer und Chef von Hulbee in Egnach. Die Thurgauer Software-Schmiede hat eine eigene Suchmaschine, die Enterprise-Search als Schweizer Lösung entwickelt. Den Vertrieb hat nach dem Rückzug von Google inzwischen die Swisscom übernommen.

Nun hat Hulbee einen weiteren grossen Auftrag für diese Suchmaschine gewinnen können. Die St. Galler Pensionskasse Asga mit ihren 12500 angeschlossenen Betrieben steigt auf die Enterprise-Search von Hulbee um. Dem Leiter Zentrale Dienste bei der Asga, Beat Zuberbühler, war die Zeitverschwendung bei der Suche nach internen Dokumenten schon länger ein Dorn im Auge. Und weil es bei der Asga auch sensible Daten hat, war er auf der Suche nach einer Schweizer Lösung, die sowohl systemintern als auch auch in der Swisscom-Cloud funktioniert. Seit Swisscom und Hulbee zusammenarbeiten, ist dieses Angebot nun möglich. «Eigentlich könnten wir nun alle unsere Dateien in einen grossen Topf schmeissen. Wir würden jede einzelne sofort wiederfinden», sagt Adrian Bruderer, System­ingenieur bei der Asga. (bor)