Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Athleticum-Zentrale in Hochdorf wird geschlossen

Decathlon bestätigt die Übernahme von Athleticum. In einem Jahr wird die Einkaufszentrale in Hochdorf geschlossen. Für die 21 Mitarbeitenden werden Lösungen gesucht.
Maurizio Minetti

Der französische Sportartikel-Riese Decathlon übernimmt die Mehrheit des Schweizer Pendants Athleticum. Dies gaben die Unternehmen am Sonntagmorgen bekannt, nachdem die Sonntagspresse darüber berichtet hatte. Damit wird offiziell, was seit Monaten offensichtlich war, aber nie so bestätigt worden ist. In den Worten von Decathlon handelt es sich dabei um einen «Zusammenschluss». Athleticum gehörte bisher dem Schweizer Familienkonzern Maus Frères, zu dessen Portfolio auch Manor und die Jumbo-Märkte gehören.

Der Deal hat direkte Auswirkungen auf die bisherige Einkaufszentrale von Athleticum in Hochdorf. Ein Sprecher von Maus Frères erklärt auf Anfrage unserer Zeitung, dass die Zentrale ihre Aktivität «weiter betreiben wird, solange Athleticum-Filialen beliefert werden müssen, also auf jeden Fall bis Sommer 2019.» Damit bestätigt sich, dass der Standort in Hochdorf geschlossen wird. Zurzeit arbeiten laut dem Sprecher in Hochdorf 21 Mitarbeitende. Der Grossteil davon habe sich bereit erklärt, bis zur Schliessung der Einkaufszentrale zu bleiben. Diese Zahl belegt, dass bereits ein grosser Teil der Hochdorfer Belegschaft Athleticum verlassen hat. Denn bis vor kurzem waren in Hochdorf noch rund 50 Personen beschäftigt.

Laut dem Sprecher von Maus Frères sei ein «Transformationsprozess» eingeleitet worden: «Für jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin wird individuell eine Lösung gesucht, zum Beispiel eine Einstellung bei Decathlon, ein interner Transfer in der Gruppe Maus Frères oder die Beteiligung an einer Weiterbildung.» Einige der Angestellten arbeiten schon lange bei Athleticum. «Es ist Maus Frères besonders wichtig, für alle zufriedenstellende Lösungen zu finden», erklärt der Sprecher. Dies sei heute - rund ein Jahr vor Schliessung der Zentrale - bereits für etwa die Hälfte der betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fall.

Neues Logistikzentrum entsteht

In der Schweiz entsteht nun ein neues Logistikzentrum von Decathlon. Wo sich dieses befinden wird, ist noch unklar. «Wir verhandeln derzeit mit Branchenvertretern. Vier Standorte sind in der engeren Auswahl. Den definitiven Entscheid haben wir noch nicht gefällt», sagte Christian Ollier, Geschäftsführer von Decathlon Schweiz, der «Sonntagszeitung».

Gemäss der Mitteilung von Decathlon werden die Athleticum-Läden bis im Herbst 2019 schrittweise umgebaut und als Decathlon-Filialen wiedereröffnet. Zudem sollen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Nach der Eröffnung der beiden ersten Schweizer Läden in Marin-Centre (NE) im August 2017 und in Meyrin (GE) im April 2018 plant Decathlon bis Ende 2018 und im Laufe 2019 die Eröffnung weiterer Verkaufsstellen. Die Athleticum-Filialen in Collombey (VS), Conthey (VS) und Sant' Antonino (TI) wurden bereits geschlossen, um im Sommer umgebaut und unter dem Namen Decathlon im Herbst 2018 wiedereröffnet zu werden. Die Geschäfte in Yverdon (VD), Basel (BS) und Bussigny (VD) folgen im Anschluss darauf. Bis zum Herbst 2019 sollen alle Decathlon-Läden in der Deutschschweiz, im Tessin und in der Westschweiz eröffnet sein.

Unklar bleibt, ob Decathlon sämtliche 23 Läden von Athleticum übernimmt. «Wir werden alle Standorte von Athleticum übernehmen, die mit unserer Strategie übereinstimmen. Ich kann mich heute nicht dazu äussern, ob das für sämtliche 23 Filialen gilt», sagte Ollier der «Sonntagszeitung».

Decathlon verkauft vor allem Eigenmarken und fährt eine aggressive Tiefpreisstrategie. Der französische Sporthändler setzt weltweit rund 10 Milliarden Euro um.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.