Aus Dätwyler Cabling Solutions wird Dätwyler IT Infra

Schwesterfirma des Urner Industriekonzerns Dätwyler wird umbenannt.

Drucken
Teilen
Adrian Bolliger, Geschäftsführer Europa bei Dätwyler IT Infra.

Adrian Bolliger, Geschäftsführer Europa bei Dätwyler IT Infra.

PD

(mim) Dätwyler Cabling Solutions – eine eigenständige Schwesterfirma des Urner Industriekonzerns Dätwyler mit rund 300 Angestellten in Altdorf – bekommt einen neuen Namen. Aus der Dätwyler Cabling Solutions AG wird die Dätwyler IT Infra AG, wie das Unternehmen mitteilt. «Wir können mehr als Verkabelungssysteme, und das soll sich auch in unserem Firmennamen widerspiegeln», lässt sich Adrian Bolliger, Geschäftsführer Europa bei Dätwyler IT Infra, in einer Mitteilung zitieren. Der Wechsel des Namenszusatzes zu «IT Infra» werde an allen Standorten der früheren Dätwyler Cabling Solutions weltweit durchgeführt.

Der neue Namenszusatz «IT Infra» zeige die Veränderung, die Dätwyler seit einigen Jahren vollziehe: vom Anbieter von Kabeln und Systemlösungen zum Provider von IT-Infrastrukturlösungen für Rechenzentren, Glasfasernetze und intelligente Gebäude (Daten, Sicherheit, Aufzüge, Rolltreppen) inklusive Software und Services. Dätwyler IT Infra wurde im Jahr 1915 gegründet, beschäftigt weltweit rund 970 Mitarbeitende und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 222,7 Millionen Euro (2018).